Pantozol: Fehlende Angaben auf dem Umkarton

, Uhr

Berlin - Takeda lässt eine Charge Pantozol (Pantoprazol) überprüfen.

Pantozol 40 mg, 14 magensaftresistente Tabletten, betroffene Charge: 435046

Durch einen Fehler in der Produktion fehlt bei einzelnen Packungen der genannten Charge die Chargenbezeichnung und das Verwendbarkeitsdatum auf dem äußeren Karton. Die Kennzeichnung der Blister ist vollständig und von diesem Fehler nicht betroffen. Die Qualität der Ware ist einwandfrei, ein Patientenrisiko besteht demnach nicht.

Apotheken sollen ihre Bestände überprüfen und betroffene Ware an folgende Adresse schicken:

Takeda GmbH
c/o Trans-o-Flex Logistik-Service
Industriegebiet Süd A 12
63755 Alzenau

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Bakterien und Antibiotika
Bayern: Stabile Resistenzlage »
Weiteres
Entwurf für 12- bis 17-Jährige
BMG will mehr Impfangebote für Jugendliche»
Seehofer kündigt Kontrollen an
Einreise-Testpflicht gestartet»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Apotheker denkt radikal um»
Druck auf Softwarehäuser
TI-Nachzügler aufgeschreckt»
Übelkeit, Durchfall & Co. im Sommer
Wenn die Hitze auf den Magen schlägt»
Die Psyche übernimmt das Kommando
Wenn der Stress auf den Magen schlägt»