Ranibizumab vs. Aflibercept: Eylea leicht vorne

, Uhr

Berlin - Ranibizumab (Lucentis, Novartis) und Aflibercept (Eylea, Bayer) sind die zwei zugelassenen Wirkstoffe zur Behandlung der altersbedingten Makuladegeneration. Ein australisches Wissenschaftlerteam von der University of Sydney verglich nun beide Wirkstoffe hinsichtlich Visusgewinn und Makuladicke.

Ergebnisse

Patienten der Aflibercept-Gruppe erhielten in dem Beobachtungsjahr mehr Injektionen als Patienten, die mit Ranibizumab behandelt wurden. Unter der Behandlung von Ranibizumab kam es häufiger zu einem Wechsel zu Aflibercept als umgekehrt.

Die Forscher schließen aus den Studiendaten, dass beide Medikamente ein Fortschreiten der Erkrankung verlangsamen. Im Allgemeinen verbesserte sich die Sehschärfe bei Augen im fortgeschrittenen Erkrankungsstadium und die Makuladicke reduzierte sich. Aflibercept zeigte bei leicht schlechterem Ausgangszustand unter häufigeren Injektionen bessere Ergebnisse (+10,6 versus +7,6 Buchstaben und -148 versus -102 µm). Unter Aflibercept wurde ein größerer Anstieg der Sehschärfe beobachtet.

Vorgehen

Ein australisches Wissenschaftlerteam um Sanjeeb Bhandari von der University of Sydney untersuchte in einer Studie die Ergebnisse einer zwölfmonatigen Behandlung mit Ranibizumab oder Aflibercept mit der Fragestellung, welcher Wirkstoff einen Behandlungsvorteil besitzt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Unter Einhaltung der Corona-Regeln
Bus und Bahn: Kein erhöhtes Infektionsrisiko »
Chronische Nierenerkrankung und Typ-2-Diabetes
Bayer: Ist Finerenon der neue Blockbuster? »
Weiteres
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Akne, Neurodermitis & Co.
Welchen Einfluss hat der pH-Wert?»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B