Prostatakrebs-Mittel von Bayer in Japan zugelassen

, Uhr

Berlin - Bayer darf sein Krebsmedikament Darolutamid nun auch in Japan verkaufen. Das japanische Gesundheitsministerium habe die Behandlung von Patienten mit nicht metastasiertem kastrationsresistentem Prostatakarzinom (nmCRPC) genehmigt, teilte Bayer heute mit. Die Zulassung basiere auf Daten der Aramis-Studie, die eine signifikante Verbesserung des metastasenfreies Überleben gezeigt habe.

Darolutamid ist bereits in den USA und in Brasilien unter dem Markennamen Nubeqa zugelassen. Analyst Wimal Kapadia von Bernstein Research hatte schon vor gut einem Jahr nach einer Vorstellung von Studienergebnissen insbesondere die relativ gute Verträglichkeit des Mittels hervorgehoben. Gerade das könnte im harten Konkurrenzkampf gegen bereits etablierte Medikamente von Vorteil sein, hatte der Experte erklärt.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres