Betäubungsmittel

Neue Dosierpipette bei Palexia APOTHEKE ADHOC, 07.12.2018 12:47 Uhr

Berlin - Neue Pipette für exakte Dosierung: Palexia (Tapentadol, Grünenthal) 20 mg/ ml Lösung zum Einnehmen steht nach Abschluss des pädiatrischen Entwicklungsprogrammes auch Kindern zur Verfügung. Um die Dosis dem Körpergewicht entsprechend abzumessen, werden die neuen Chargen mit einer neuen Dosierpipette ausgeliefert. Alte Chargen sollen vernichtet werden.

Palexia Lösung ist zur Behandlung von mäßig starken bis starken, akuten Schmerzen bei Kindern ab zwei Jahren ab einem Körpergewicht von 16 Kilogramm und Erwachsenen indiziert, wenn die Beschwerden nur mit einem Opioidanalgetikum angemessen behandelt werden können. Für Patienten im Alter von zwei bis 18 Jahren beträgt die empfohlene Einzeldosis 1,25 mg/ kg KG und kann alle vier Stunden verabreicht werden. Pro Tag dürfen maximal 7,5 mg Tapentadol/ kg KG verteilt auf sechs Einzelgaben gegeben werden.

Die neue Dosierpipette soll eine exakt dem Körpergewicht entsprechende Dosierung ermöglichen und Medikationsfehlern vorbeugen. Auf der Pipette sind zwei Skalen zu finden. Die linke in 0,1 ml Schritten von 1 bis 5 ml dient der Abmessung der Kinderdosierung. Die rechte Skala bleibt unverändert und dient der Dosierung Erwachsener.

Bei Kindern darf die Behandlungsdauer mit Palexia 20 mg/ml Lösung zum Einnehmen drei Tage nicht überschreiten und ist auf die Anwendung im Krankenhaus beschränkt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte