Ezetimib/Simvastatin muss zurück

, Uhr

Berlin - Aus für Inegy-Generika: Die Arzneimittel sind erst vor etwa vier Wochen auf den Markt gekommen und schon müssen sie zurück. Originalhersteller MSD hat eine einstweilige Verfügung erwirkt. Riemser verzichtet freiwillig auf die Zulassung Valproat-haltiger Arzneimittel. Die AMK-Meldungen des Tages.

Ezetimib/Simvastatin-ratiopharm Tabletten, 10 mg/10 mg, 10 mg/20 mg, 10 mg/40 mg und 10 mg/80 mg, alle Packungsgrößen und Chargen
Ezetimib/Simva-AbZ Tabletten, 10 mg/10 mg, 10 mg/20 mg, 10 mg/40 mg und 10 mg/80 mg, alle Packungsgrößen und Chargen
Inegy-Generika müssen zurück: Aus patentrechtlichen Gründen wird die generische Fixkombination aus Ezetimib und Simvastatin zurückgerufen. Die Arzneimittel sind nicht mehr verkehrsfähig. MSD hat gegen die Nachahmerprodukte eine einstweilige Verfügung erwirkt und hält noch ein erweitertes Schutzzertifikat bis April 2019.

Apotheker werden gebeten, das Warenlager zu überprüfen und Lagerbestände an den Großhandel zu schicken. Krankenhausapotheken sollen die vorhandenen Packungen an folgende Adresse schicken: Transpharm Logistik GmbH, Retouren-Abteilung, Graf-Arco-Straße 3, 89079 Ulm.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Freiwillige Marktrücknahme
Intrafusin enthält Partikel »
Falscher Verdünnungsgrad
Chargenüberprüfung bei Pflüger »

Mehr aus Ressort

Experten raten zur Umsetzung
Abwasser zeigt Corona-Entwicklung »
Weiteres