AMK-Meldungen

Esmya mit falschem Datum

, Uhr
Berlin -

Rückruf aufgrund falscher Deklaration: Orifarm ruft Esmya in verschiedenen Chargen zurück. Die AMK-Meldung des Tages.

Esmya 5 mg, Orifarm, 84 Tabletten, Ch.-B.: U59601A, U59602A

Falsches Haltbarkeitsdatum: Reimporteur Orifarm folgt mit dem Rückruf von Esmya 5 mg (Ulipristal) dem Originalhersteller Gedeon Richter. Das Unternehmen hat in Frankreich die Chargen U59601A und U59602A aufgrund eines fehlerhaft aufgedruckten „Verwendbar bis“-Datums zurückgerufen. Die betroffene Ware ist mit dem Aufdruck 09.2018 statt 04.2018 versehen.

Apotheker werden gebeten, das Warenlager auf die betroffenen Chargen zu überprüfen und die Ware an folgende Adresse zu schicken: Orifarm GmbH, Fixheider Straße 4, 51381 Leverkusen.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Nahrungsergänzungsmittel
Kratom in Kombi mit Opiaten tödlich

APOTHEKE ADHOC Debatte