Phenprogamma 3 bröselt

, Uhr

Berlin - Phenprogamma muss zurück. Wörwag meldet für das Antikoagulans Probleme, die betroffene Charge wird zurückgerufen. Die AMK-Meldung des Tages.

Phenprogamma 3, 100 Tabletten, Ch.-B.: 17A105
Beanstandung bestätig: Phenprogamma 3 Wörwag muss in der Charge 17A105 zurück. Untersuchungen des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheker e. V. (ZL) hatte die Rückstellmuster untersucht. Die Tabletten der betroffenen Charge zerbröseln beim Ausblistern oder Teilen, so das Ergebnis.

Auch der Lohnhersteller überprüfte Reklamations- und Rückstellmuster. Die Tablettenhärte der betroffenen Charge war zum Zeitpunkt der Freigabe geringer als bei Vergleichschargen. Die Teilbarkeit konnte teilweise nicht bestätigt werden. Das Unternehmen ruft das Arzneimittel vorsorglich zurück.

Apotheker werden gebeten, das Warenlager auf die Charge 17A105 zu überprüfen und die betroffene Ware an folgende Adresse zu schicken: Loxxess Pharma GmbH, Oberheisinger Straße 11, 93073 Neutraubling.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Freiwillige Marktrücknahme
Intrafusin enthält Partikel »
Falscher Verdünnungsgrad
Chargenüberprüfung bei Pflüger »

Mehr aus Ressort

Experten raten zur Umsetzung
Abwasser zeigt Corona-Entwicklung »
Die Hälfte wird ungeplant schwanger
Psoriasis und Schwangerschaft »
Weiteres
Mit Arzt- und Apothekensuche
Gesund.de kommt in App-Stores»
250 Mitarbeiter:innen betroffen
P&G macht Darmstadt dicht»
Experten raten zur Umsetzung
Abwasser zeigt Corona-Entwicklung»
Die Hälfte wird ungeplant schwanger
Psoriasis und Schwangerschaft»