Änderung der Fach- und Gebrauchsinformationen

Dysglykämie: Warnhinweis für Ciprofloxacin APOTHEKE ADHOC, 14.02.2019 10:59 Uhr

Berlin - Die Diskussion um Fluorchinolone reißt nicht ab. In der Vergangenheit wurde die Anwendung der Reserveantibiotika weiter eingeschränkt. Jetzt bekommen Fach- und Gebrauchsinformationen von Ciprofloxacin einen Hinweis auf das Risiko einer Dysglykämie. Die Vorgabe geht auf einen einstimmigen Beschluss der Koordinierungsgruppe (CMDh) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) aus dem Oktober zurück.

Zu Ciprofloxacin-haltigen Arzneimitteln wurde vom Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC) der EMA ein europäisches Bewertungsverfahren durchgeführt. Die Arbeitsgemeinschaft der nationalen Zulassungsbehörden folgte der daraus resultierenden Empfehlung. Für systemisch angewendetes Ciprofloxacin wurden im Berichtszeitraum Fälle des Syndroms der inadäquaten Sekretion des antidiuretischen Hormons (SIADH) dokumentiert. Dies liefere ausreichend Belege, um die SIADH als unerwünschte Arzneimittelwirkung aufzunehmen. Die Häufigkeit wird als unbekannt eingestuft.

Abschnitt 4.8 der Fachinformationen soll entsprechend unter der Rubrik „Endokrine Erkrankungen“ ergänzt werden. Die Packungsbeilage wird in Abschnitt 4 (Nebenwirkungen) wie folgt erweitert: „Syndrom, das mit einer beeinträchtigten Wasserausscheidung und einem niedrigen Natriumspiegel assoziiert ist.“ Die Häufigkeit wird auf „Nicht bekannt“ beziffert.

Außerdem wurden im Zeitraum des Bewertungsverfahrens einige Fälle von hypoglykämischem Koma durch Spontanberichte und Literaturveröffentlichungen identifiziert. Sowohl die Produktinformationen zu Levofloxacin als auch Ofloxacin enthalten bereits einen Hinweis auf hypoglykämisches Koma als unerwünschte Arzneimittelwirkung. Dies wurde nun auch für Ciprofloxacin angeordnet. In der Regel treten Hypoglykämien in der ersten drei Tagen der Antibiose auf.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Nebenwirkungen.de

„Arzneimittelkommission nimmt die Patienten nicht ernst“»

Rechenzentren

AvP erweitert Geschäftsführung»

Angebot bei Ebay

DHU-Globuli: Gebraucht und verfallen»
Politik

Medizinische Versorgung

Casting in Kollnburg: Josefa und die Arztsuche»

Telemedizin

Ministerium: WhatsApp-Krankenschein ungültig»

Nebeneinkünfte

Top-Verdiener: Henke (CDU) vor Ulla Schmidt (SPD)   »
Internationales

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»

Österreich

„Marktferne Elemente“: Ärzte ätzen gegen Apotheken»

Niederlande

Lachgas als Partydroge»
Pharmazie

Rückruf

Sumatriptan und Tranexamsäure müssen zurück»

Rückruf

Curatoderm: Kohlpharma muss ebenfalls zurück»

Rote-Hand-Brief

Beriate: Proteinflocken bei Rekonstitution»
Panorama

Pflegekosten

AOK streitet mit Senioren-WGs»

Bayern

ASB prellte Kassen um Millionen»

Lebensmitteleinzelhandel

Deutsche wollen Arzneimittel im Supermarkt»
Apothekenpraxis

Constella-Kostenübernahme

Geheime Absprache: Kasse gibt Retax-Ehrenwort»

Hilfsmittelversorgung

Retax-Protest: Apothekerin will Kasse wechseln»

Apothekeneröffnung

„Das ist hier wie im Big Brother Container“»
PTA Live

Ausbildung

PTA-Praktikantin: Skepsis im Team»

So kommt die Medizin ins Kind

Fünf Tipps zur Medikamentengabe bei Kindern»

LABOR-Download

Ärzteinformation zum neuen Rahmenvertrag»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»