Dolormin: Bis November defekt

, Uhr

Berlin - Gute Nachrichten im Fall Dolormin extra: Das Ibuprofen-haltige Arzneimittel wird voraussichtlich bald wieder lieferbar sein. Johnson & Johnson (J&J) arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung.

„Wir arbeiten gemeinsam mit dem Rohstoffproduzenten und den Lieferanten daran, den Engpass schnellstmöglich zu beheben. Inzwischen zeichnet sich ab, dass wir voraussichtlich auch im September und Oktober nicht ausliefern können“, teilt eine Sprecherin mit. Anfang September sei die Lage klarer und man könne eine verbindliche Auskunft über die Wiederaufnahme im November geben.

In den Apotheken fehlt es an Dolormin extra zu 20 und 50 Filmtabletten sowie Dolormin Migräne zu 30 Stück. Über den Großhandel ist keine Ware erhältlich.

Voll lieferfähig ist jedoch Sanofi mit Thomapyrin tension Duo (Ibuprofen/Coffein). „Während derzeit am Markt mit Versorgungsengpässen bei dem beliebten Schmerzmittel Ibuprofen gekämpft wird, ist die seit Ende 2018 auf dem Markt erhältliche neue Schmerzmittelkombination mit Ibuprofen und Coffein lieferfähig“, teilt der Konzern mit.

Aber auch die verschreibungspflichtigen Varianten fallen aus. Betroffen sind auch die retardierten verschreibungspflichtigen Präparate zu 800 mg von Zentiva und Aliud. Zentiva hat den Engpass beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gemeldet. Bis September wird es voraussichtlich keine neue Ware geben. Ibuprofen 600 von Aliud fehlt voraussichtlich bis Oktober.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

250 Mitarbeiter:innen betroffen
P&G macht Darmstadt dicht »

Mehr aus Ressort

Zwei Tabletten pro Blisternapf
Update zur Überfüllung bei Abstral »
Aufgrund ausgefallener Influenza-Saison
Grippesaison 21/22: Fehlt der Impfstoff? »
Weiteres
Anteil innerhalb einer Woche verdoppelt
Drosten: Delta-Variante wirklich ernst nehmen»
CEO verteidigt schlechte Wirksamkeit
Curevac für Entwicklungsländer?»
Stada bläst Aktion ab
Ladival: QVC als Resterampe»
Betriebsärzt:innen im Einsatz
Impfkampagne bei OTC-Herstellern»
Zwei Tabletten pro Blisternapf
Update zur Überfüllung bei Abstral»
Aufgrund ausgefallener Influenza-Saison
Grippesaison 21/22: Fehlt der Impfstoff?»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Polizei warnt vor Honorarbetrügern»
Kürzung bei Zertifikat-Honorar
Hansmann schreibt an Merkel»