Sicherheitsinformation

CoaguQuick: Haltbarkeit gekürzt APOTHEKE ADHOC, 11.01.2019 12:29 Uhr

Berlin - CoaguQuick (DiaSys) wird zur quantitativen in vitro Bestimmung der modifizierten Prothrombinzeit in Vollblut, Citratplasma und Kapillarblut angewendet. Vor der Anwendung muss das Reagenz rekonstituiert werden. DiaSys informiert über eine Änderung der Haltbarkeit nach Rekonstitution.

CoaguQuick ist ein nach Owren mofifiziertes gefrier-getrocknetes Reagenz. Dieses besteht aus Thromboplastin vom Kaninchen sowie einer Plasmafraktion vom Rind. Eine Bestimmung des Quick-Wertes ist beispielsweise bei der Diagnose von Hämostase-Störungen des exogenen Gerinnungssystems, der Kontrolle der Leberfunktion sowie der Diagnose von Vitamin K-Resorbtionsstörungen zur Kontrolle der Therapie mit oralen Antikoagulantien angezeigt.

Zur Rekonstitution wird eine Flasche mit 5 ml Diluent gelöst, vorsichtig geschwenkt und zehn Minuten stehen gelassen, anschließend werden 5 ml Calciumchlorid 25mmol/L hinzugegeben, vorsichtig gemischt und eine Ruhezeit von zwölf Stunden eingehalten. Das angesetzte Reagenz war bislang sieben Tage bei Raumtemperatur (zwischen 15 und 25 Grad) haltbar. Jetzt ändert DiaSys die Haltbarkeit auf fünf Tage. Das bei 2 bis 8 Grad gelagerte rekonstituierte Reagenz ist von der Änderung nicht betroffen.

Die Feldkorrekturmaßnahme ist auf das Ergebnis einer internen Qualitätskontrolle zurückzuführen. Einzelne Phiolen einiger Chargen waren bei Lagerung bei Raumtemperatur nach Rekonstitution nicht über sieben Tage stabil. Werde das Reagenz länger als fünf Tage zwischen 15 und 25 Grad gelagert, könne es seine Funktionalität verlieren. In der Folge können zu hohe INR-Werte angezeigt werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

VISION.A

Powerplay für die Zukunft des Apothekenmarkts»

Kosmetikhersteller

Galderma: Neue OTC-Chefin»

Bonbonhersteller

Ricola: Familie gibt Führung ab»
Politik

ABDA-Mitgliederversammlung

Exit-Strategie für den Boni-Deckel»

Datenaffäre

Null und Nichts und -1»

Rx-Boni beim BVerwG

Preisbindung: Entscheidung fällt in Leipzig»
Internationales

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»

OTC-Marketing

Holografie: Fliegende Flaschen in der Offizin»
Pharmazie

HIV-1-Infektionen

Delstrigo/Pifeltro: Doravirin im Faktencheck»

Lungenkrebs

Takeda bringt Brigatinib»

Hämoglobinurie

FDA-Zulassung für Ravulizumab»
Panorama

Online-Handel

Ebay: Tramadol und Hormone zum Sofortkauf»

Sie wusste nichts von der Tat

Passantin verschenkt Messer aus Apotheken-Überfall»

200. Geburtstag Theodor Fontanes

Lieber Buchstaben als Mumien»
Apothekenpraxis

Hamburg

Apotheker mit Axt getötet»

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zu viele Nebenwirkungen»

Jour Fixe Liefer- und Versorgungsengpässe

Grippeimpfstoffe hätten reichen müssen»
PTA Live

Faktencheck

Off-Label-Use: Was ist zu beachten?»

Wechselwirkungen

Immunsuppressivum überdosiert – Apotheke ist gefragt»

Pharmareferentin sucht die große Liebe

„Andere machen Paarship und Tinder, ich gehe zum Bachelor“»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»