Wie Modelleisenbahn: NDR erklärt Pharmagroßhandel

, Uhr

Berlin - Langsamdreher, Verladebahnhof, Kommissionierer: Der NDR hat seinen Zuschauern erklärt, wie die Arzneimittelpackungen in die Apotheke kommen. Dazu war ein Drehteam zu Besuch in der Gehe-Niederlassung in Rostock-Laage. Das Lager erinnere an eine „Modelleisenbahn“, heißt es in dem gestern ausgestrahlten Bericht.

Im Nordmagazin zeigt der NDR Beiträge von Land und Leuten, 15 Minuten über Themen aus Mecklenburg-Vorpommern. Ende Oktober eröffnete Gehe in Rostock-Laage ein neues Verteilerzentrum. Rund 450 Apotheken in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg werden von dort aus beliefert. In der neuen Kommissionieranlage des österreichischen Herstellers Knapp können dem Stuttgarter Großhändler zufolge 1200 Behälter pro Stunde durchlaufen.

In dem dreiminütigen Beitrag zeigt der Sender zunächst, wie ein Kunde in er Apotheke ein Rezept einlösen will. Doch das verordnete Arzneimittel ist nicht vorrätig. Der Pharmazeut bestellt das Medikament um 13 Uhr. Dann folgt ein Szenenwechsel: Rund 30 Kilometer von der Apotheke entfernt kommt der Auftrag gleichzeitig bei Gehe an.

Auf einer Fläche von rund 6000 Quadratmetern lagern etwa 100.000 Arzneimittel. Blaue Kisten gingen auf eine ein Kilometer lange Reise, heißt es in dem Bericht. „Wie Modelleisenbahn auf 6000 Quadratmetern“, wird das Lager beschrieben. Leiterin Anke Groth erklärt die Veränderungen in den Abläufen. Sie ist seit 1990 für Gehe tätig. Seitdem habe sich alles geändert. „Das einzige was gleichgeblieben ist: Wir haben die Apotheken, die wir beliefern.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Hohe Unzufriedenheit mit Abda, BMG und Gematik
E-Rezept-Einführung: Apotheken glauben nicht mehr dran»
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Kein Halbieren mehr nötig
Sanofi: Neue L-Thyroxin-Stärken»
30 Prozent Einbruch bei Erkältung
Bayer: OTC-Geschäft im Minus»
Entscheidung für AstraZeneca
Spahn mit Vaxzevria geimpft»
Engpässe durch Parallelhandel – was tun?
Drei (ungeeignete) Reformvorschläge gegen Reimporte»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B