Medizintechnik-Unternehmen

Syntellix: Start-up verklagt Maschmeyer auf Millionen APOTHEKE ADHOC, 13.06.2019 08:08 Uhr

Berlin - Das Medizin-Start-up Syntellix will über sechs Millionen Euro Schadenersatz von Carsten Maschmeyer. Der Unternehmer überziehe die Hannoveraner Firma mit einer schon „über mehrere Jahre hinweg andauernden Diffamierungs-, Schädigungs- und Marodierungs-Kampagne“, so der Vorwurf. Hinter Syntellix steht Utz Claassen, ehemals ein enger Freund von Maschmeyer.

Maschmeyer und Claassen haben ein lange gemeinsame Geschichte und waren einst eng befreundet. 2008 hatte Claassen Syntellix gegründet, dessen Hauptprodukt „Magnezix“ ist, bioabsorbierbare Knochen-Implatate. Sie werden wie Titanschrauben beispielsweise bei Brüchen eingesetzt, dann jedoch laut Firmenangaben sukzessive vom Körper abgebaut und durch Knochenmaterial ersetzt. Die Geschäftsidee gefiel offenbar auch Maschmeyer: Bis Ende 2016 war er an der Syntellix AG beteiligt.

Mit dem Ausstieg kam der Bruch: Maschmeyer hatte gegen Claassen Strafanzeige wegen des Verdachts der Untreue gestellt, nachdem dieser 2015 einen Sponsorenvertrag zwischen Syntellix und dem spanischen Fußballclub RCD Mallorca abgeschlossen hatte – bei dem Claassen neben seiner Tätigkeit bei Syntellix als Präsident und leitender Geschäftsführer tätig war. Claassen hätte den Syntellix-Aufsichtsrat über den möglichen Interessenkonflikt informieren müssen, so Maschmeyers Vorwurf. Die Staatsanwaltschaft Hannover sah das jedoch anders, sie erkannte keine zureichenden Anhaltspunkte für ein strafbares Verhalten. Der Bruch aber war da, Ende 2016 stieg Maschmeyer aus.

Damit hatte die wahre Auseinandersetzung aber gerade erst begonnen. Ebenfalls 2016 hatten zwei Ärzte in einer Fachzeitschrift des Medizinverlags Thieme eine Studie zu den Produkten von Syntellix veröffentlicht und kamen zu einem vernichtenden Ergebnis: Den Implantaten fehle es an Marktreife, ein flächendeckender Einsatz in Kliniken sei nicht zu empfehlen. Dagegen wehrt sich Syntellix gerichtlich und führt erhebliche methodische Schwächen der Studie als Argumente an. Auch Thieme hatte zwischenzeitlich eingeräumt, dass die Studie erhebliche Mängel hat.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Vermögensplanung

Apobank kümmert sich um Geld und Rendite»

Großhändler

Schinnenburg zu Gast bei Gehe»

10 Millionen Euro

Apo-Discounter: Investor übernimmt Mehrheit»
Politik

Kammerpräsident einstimmig wiedergewählt

Alle für Friedemann Schmidt»

Brandenburg

Karawanskij will Krankenhäuser zu Gesundheitszentren ausbauen»

Versichertengelder

Werbung: Was dürfen Krankenkassen?»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Krebsmedikamente

Trastuzumab: Biosimilar aus China»

Blutkrebsmedikament

Tafasitamab/Lenalidomid gegen B-Zell-Lymphom»

Psoriasis-Arthritis

Studie: Taltz besser als Humira»
Panorama

Nachwuchsförderung

Pharmaziestudenten erhalten Carl-Friedrich-Mohr-Preis»

Saarland

Assistenzarzt soll Kinder an Uni-Klinik sexuell missbraucht haben»

Medikationsfehler

Häusliche Pflege: Die Angst vor dem Pillengeben»
Apothekenpraxis

„Nie mehr unvorbereitet in die Apotheke“

Warentest: Jedes vierte OTC-Medikament fällt durch»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»
PTA Live

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»