Korruptionsverdacht

Pfusch-Apotheker könnte Ärzte bestochen haben APOTHEKE ADHOC, 01.04.2019 17:53 Uhr

Berlin - Die Staatsanwaltschaft Wuppertal und das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen haben bei drei Ärzten und drei weiteren Beschuldigten Razzien wegen des Vorwurfs der Bestechung im Gesundheitswesen durchgeführt. Am Rande der Ermittlungen spielt auch der Bottroper Apotheker Peter Stadtmann eine Rolle, der für das jahrelange Panschen von Zytostatika zu zwölf Jahren Gefängnis verurteilt wurde. Er unterhielt laut Staatsanwaltschaft Geschäftsbeziehungen zu einem Teil der Beschuldigten. Unterdessen wurde bekannt, dass der ehemalige Inhaber der Alten Apotheke insolvent ist.

Insgesamt 19 Geschäftsräume, sechs Privatwohnungen, zwei Steuerberaterbüros und weitere Nebenräume hatten die Ermittler am 12. März durchsucht, wie die Wochenzeitung Die Zeit zuerst berichtete. Laut Staatsanwaltschaft bezog ein Teil der Beschuldigten Medikamente von der Alten Apotheke in Bottrop. „Wir haben aber keine Hinweise darauf, dass an diesen Arzt gepanschte Medikamente verkauft wurden oder er von den Praktiken des Apothekers Kenntnis hatte“, stellt die Staatsanwaltschaft auf Nachfrage von APOTHEKE ADHOC klar. „Stadtmann ist eine absolute Randfigur in dem Verfahren, das auf einer Strafanzeige fußt, die mit dem Fall in Bottrop nichts zu tun hat.“

Stattdessen gehe es in der Hauptsache um einen Arzt aus Düsseldorf, der Unternehmen, mit denen er in geschäftlichen Beziehungen stand, zur Zahlung von Sponsoringgeldern zugunsten einer Gesellschaft veranlasste, die im Gesundheitsbereich tätig ist, so die Staatsanwaltschaft. Stadtmann soll laut Zeit einen Kongress mit mindestens 15.000 Euro unterstützt haben, den der beschuldigte Arzt mitveranstaltet hat. Außerdem wird besagtem Arzt vorgeworfen, einer Klinik Patienten zugeführt und dafür Vorteile erhalten zu haben. Dabei soll es sich um unentgeltliche Bereitstellung von Arbeitsräumen und Personal handeln.

Ob sich auch gegen Stadtmann Korruptionsvorwürfe erheben lassen, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Auch ohne die jetzigen Untersuchungen ist noch viel Bewegung im Fall Bottrop: Derzeit geht der Fall zum Bundesgerichtshof (BGH), Stadtmanns Verteidiger haben Revision eingelegt und fordern einen Freispruch. Doch auch die Anklage hat Revision eingelegt, sie geht von weitaus mehr gepanschten Zytostatika aus, als die, für die Stadtmann verurteilt wurde.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

TK prüft Zusammenarbeit

Ada soll sensible Patientendaten an Facebook geschickt haben»

Rechenzentren

Neuer Chef für ARZ Darmstadt»

Apotheker entwickelt Vorbestell-Tool

PX Reach: Werbebudgets in Umsatz verwandeln»
Politik

Antwort an Michael Hennrich

Regierung: Erhebliche Bedenken gegen Rx-VV»

Lieferengpässe

BMG: Differenzierte Betrachtung notwendig»

Digitalisierung

Kassen-Update für Oma und Opa»
Internationales

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»

Insolvenzverfahren

Klage gegen Millionen-Boni von Purdue»
Pharmazie

AMK-Meldung

Rückruf: Levocetirizin Glenmark, Aspecton und Palexia retard»

Forschungsprojekt

Neurologische Erkrankungen durch Nanoplastik?»

Gerinnungshemmer

Bayer: Zulassungserweiterung für Xarelto»
Panorama

Hamburg

Überfall: Apothekenräuber mit Helikopter gesucht»

Bayern

Ärztetag warnt vor Missbrauch der „Ressource Arzt“»

Ab nach Peru

Apothekerin tauscht Filialleitung gegen Ehrenamt»
Apothekenpraxis

Trickdiebstahl

Wärmepflaster-Betrüger auf Apothekentour»

eRezept & Co.

„Die Kunden werden nicht auf Apotheken warten“»

Apotheke der Zukunft

Dienstleistungen: „Es wäre schlimm, wenn der Nutzen gering ist“»
PTA Live

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»

Urlaub 2020

Die lukrativsten Brückentage»

PTA-Reform

Bundesrat streicht PTA-Aufsicht»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»

Superfood

Goldene Milch: Wundermittel oder Hype? »
Kinderwunsch & Stillzeit

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»