Kriminalität

Einbrecher schlagen Loch in Apothekendach

, Uhr
Berlin -

Unbekannte stiegen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in eine Apotheke im brandenburgischen Teltow ein – und zwar von oben: Sie schlugen ein Loch ins Flachdach der Apotheke, durch das sie in den Innenraum kletterten. In Hessen wählten Apothekeneinbrecher während der Mittagspause den Weg durchs Fenster.

Inhaberin Nuray Kibri entdeckte zu Geschäftsbeginn am Freitagmorgen zunächst, dass der Geldschrank aufgebrochen wurde. Daraus hatten die Täter Bargeld gestohlen. Die Summe hält sich laut Kibri noch im Rahmen. Erst danach hat entdeckte die Inhaberin das Loch in der Apothekendecke.

Die Apotheke ist in einem Flachbau untergebracht. Es sei schon zuvor zu ähnlichen Einbrüchen in den umliegenden Geschäften gekommen, berichtet Kibri. Die Teltow Apotheke wurde zum ersten Mal Ziel von Einbrechern; sie wurde allerdings auch erst im Juli eröffnet. „Nun wissen wir immerhin, wo wir Bewegungsmelder nachrüsten müssen“, sagt Kibri. Denn die bereits installierte Alarmanlage habe beim Einbruch nicht ausgelöst.

Die Handwerker hätten das Loch direkt am Freitag geflickt, sagt sie. Das sei nicht nur wegen eines möglichen Schauers, sondern auch wegen weiterer Einbrüche nötig gewesen. Die Kosten für die Reperaturen werde die Versicherung tragen. Trotz der Bauarbeiten war die Apotheke am Freitag geöffnet.

Im hessischen Groß-Bieberau sind Unbekannte am vergangenen Freitag in die Biber-Apotheke von Bärbel Ebbrecht-Kreider eingestiegen. Die Täter brachen zur Mittagszeit zwischen 13 und 14.15 Uhr ein, indem sie ein Fenster aus der Verankerung hebelten. Sie stahlen das Bargeld aus der Kasse.

Möglicherweise versuchten es dieselben Einbrecher außerdem gegen 13.30 Uhr bei der Avie Odenwald-Apotheke von Inhaber Marcus Arndt in Groß-Bieberau: Sie versuchten es mit der gleichen Taktik: Doch als sie ein Fenster aufhebelten, lösten sie die Alarmanlage aus. Die Täter ergriffen daraufhin die Flucht.

Ebenfalls zur gleichen Tatzeit wurde auch ein Blumenladen im acht Kilometer entfernten Reinheim-Zeilhard Ziel von Einbrechern. Auch hier wurde das Bargeld aus der Kasse entwendet. Die Polizei schließt einen Zusammenhang zwischen allen drei Taten nicht aus.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Diensthund erwischt Täter
Muffin fasst Apothekeneinbrecher
Polizei stellt Präparate sicher
Ozempic: Apothekenteam beendet Diebeszug
„Wenn ich beklaut werde, werde ich zum Tier“
Trickbetrüger flieht: Chefin klammert sich an Motorhaube
Mehr aus Ressort
Gesetz darf nicht Realität werden
„Lauterbach will die Apotheken abschaffen“
„Pandemische Notlage“ ausgenutzt
Betrug mit Corona-Tests: Fünf Jahre Haft

APOTHEKE ADHOC Debatte