Falkenstein/Vogtland

Apotheker baut Hospiz Eugenie Ankowitsch, 26.12.2016 15:36 Uhr

Berlin - In der ehemaligen Fabrikantenvilla in Falkenstein/Vogtland will Apotheker Robert Herold sterbenskranken Patienten und deren Angehörigen „Zeit zum Abschiednehmen“ ermöglichen. Neben dem Hospiz sollen sechs Wohnungen in die Thorey-Villa integriert werden. Die Mieter sollen sich gegenseitig helfen.

Seit seiner Approbation übernimmt der Falkensteiner Apotheker pharmazeutische Versorgung von Krebspatienten. Seit 2009 versorgt er außerdem auch ein Hospiz im bayerischen Naila. „Ich habe mich dort oft mit Patienten unterhalten. Diese Gespräche haben mich sehr geerdet“, berichtet Herold. In seiner Arbeit habe er oft erfahren müssen, dass in der heutigen Gesellschaft das Thema Sterben und Tod gern verdrängt werde. Durch diese Erfahrung sei in ihm mit den Jahren der Wunsch gereift, ein Hospiz zu eröffnen.

Bei der Suche nach den geeigneten Räumlichkeiten fiel die Wahl auf eine alte und stark heruntergekommene Fabrikanten-Villa in Falkenstein. Das Haus an der Bahnhofstraße war Wohnsitz der Familie Thorey. Dieser Name ist untrennbar mit der Gardinenweberei verbunden, die in der Stadt ab Ende des 19. Jahrhunderts ihren Aufschwung nahm. Zu DDR-Zeiten waren dort – unter dem Namen VEB Falkensteiner Gardinen- und Spitzenwebereien (Falgard) – nahezu 2000 Frauen und Männer beschäftigt. Als Falgard einige Jahre nach der Wende im Jahr 1995 insolvent ging, brach man sämtliche Betriebsgebäude ab. Stehen blieben nur das sogenannte Geschäftshaus und die Villa.

Heute ist die Villa an der Bahnhofstraße eine Baustelle. Mehr als 20 Jahren Leerstand haben deutliche Spuren hinterlassen. Als er das Gebäude im Jahr 2011 gekauft hat, war noch nicht klar, ob sein Vorhaben wirklich eine Chance hat, berichtet Herold. Viel Zeit habe man allein dazu gebraucht, das Gebäude eingehend zu sichten, zu eruieren, ob sich der Umbau überhaupt realisieren lasse, welche versteckte Schäden noch ans Tageslicht kämen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Magenmittel

Handelsblatt: Ermittlungen zu Iberogast»

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»
Politik

DocMorris/Apo-Rot

BasisApotheker: Kartellamt soll Daten offen legen»

Digitalisierung

Becker: Großes Interesse an DAV-App»

Nächster Gesetzentwurf

Spahn legt Gesetz zur Reform der Notfallversorgung vor»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Asthma und COPD

Hexal bringt Airbufo Forspiro»

Rückruf

Euphrasia und Ofloxacin müssen zurück»

Grippeimpfung in der Schwangerschaft

Keine Folgeschäden für Kinder»
Panorama

Feldapotheke statt Offizin

Leitfaden für „Katastrophenpharmazie“»

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»
Apothekenpraxis

Leserbrief

Apothekerin schreibt sich Frust von der Seele»

Medizinproduktegesetz

Knappschaft reicht Aufwand an Apotheken weiter»

Projekt Autofreie Zone

Abgeschnitten: Apotheke plötzlich im Sperrgebiet»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Appetitlosigkeit: Von harmlos bis gefährlich»

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»