Auszeichnung

Curosurf: Ehrendoktor für Chiesi APOTHEKE ADHOC, 20.05.2019 09:03 Uhr

Berlin - Dr. Paolo Chiesi, Vizepräsident der Chiesi-Gruppe, wurde für seine Arbeit an dem Medikament Curosurf ausgezeichnet. Eine wichtige Rolle spielte dabei die Gewinnung des Surfactant.

Chiesi wurde für seine Unterstützung der lebensrettenden Behandlung der Lungen frühgeborener Kinder mit der Ehrendoktorwürde des Karolinska-Instituts in Stockholm geehrt: Curosurf wurde in den 80er-Jahren von den Wissenschaftlern Tore Curstedt und Bengt Robertson zur Vermeidung eines Lungenkollaps bei Frühgeborenen entwickelt. Den beiden gelang es, das Surfactant aus Schweinelungen zu gewinnen und daraus das Medikament zu entwickeln. Surfactant wird natürlicherweise in der Lunge gebildet. Bei Frühgeborenen findet die Produktion allerdings noch nicht in ausreichenden Mengen statt. Dadurch kann es zu Kurzatmigkeit, Sauerstoffmangel und letztlich zum Tod kommen.

Bei einem Test an einem Kind mit akuten Atemproblemen hatte das Medikament sehr schnell gewirkt. Daher suchten Curstedt und Robertson schnell die Zusammenarbeit mit der Pharmaindustrie, um das Medikament in größeren Mengen produzieren zu können. Chiesi war zu damaligem Zeitpunkt Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Pharmakonzerns: Er entschied sich, in das Projekt zu investieren. Im Laufe der Zeit konnten mehr als vier Millionen Frühgeborene mit Curosurf behandelt werden.

Das Medikament ist mittlerweile in 97 Ländern erhältlich. Die Zusammenarbeit ging auch nach der erfolgreichen Markteinführung von Curosurf weiter: Chiesi leistete beispielsweise durch jährliche internationale Tagungen kontinuierlich einen Beitrag zur Forschungsunterstützung. Das Ergebnis waren verbesserte und weniger invasive Methoden zur Verabreichung des Surfactants. Desweiteren befindet sich derzeit ein synthetisches Surfactant in der Entwicklungsphase.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmadienstleister

Generationswechsel bei Med-X-Press»

Pharmakonzerne

63 Milliarden Dollar: Abbvie will Allergan übernehmen»

Produktplatzierung

Testkunde: Hersteller schicken Microjobber in Apotheken»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Spahn schreibt für den EuGH»

ABDA-Mitgliederversammlung

Haushaltsstreit beigelegt, Beitragsdeckel beschlossen»

Lauterbach zum Apothekenstärkungsgesetz

Honoraranpassung: „Würde nicht allzu viel darauf halten“»
Internationales

Österreich

Mehr Fake-Medikamente als je zuvor»

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»
Pharmazie

MS-Medikamente

Copaxone/Clift: Teva stoppt Mylan»

Rote-Hand-Brief

Leberversagen durch Tocilizumab»

Rückruf

Batrafen, Tenuate und Tadalafil müssen zurück»
Panorama

Rekord bei Zulassungen

Biotech-Branche wächst»

NDR-Testkauf

Glaeske kritisiert Hoggar-Beratung»

Magdeburg

Krebsstation öffnet wieder»
Apothekenpraxis

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Verteilungskampf»
PTA Live

Hitzewelle

Fünf Tipps zum Coolbleiben»

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsbeschwerden

Ernährungstipps bei zu weichem Stuhlgang»

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»