Apoair

Jungfernflug für Apothekendrohne Katharina Lübke, 30.09.2014 12:38 Uhr

Berlin - Bald könnten Apotheken ihre Kunden mit einer Drohne beliefern. Apoair hat am Montag seine Apothekendrohne auf den ersten „Freiflug“ geschickt. In knapp drei Minuten legte der Kopter mit Akkubetrieb GPS-gesteuert eine Strecke von 800 Metern zurück. Dabei transportierte die Drohne in rund 60 Metern Höhe Laborproben. Mit dem erfolgreichen Flug hat Apoair nach eigenen Angaben die Gründungsphase abgeschlossen. In der nächsten Phase zur Marktreife sollen nun weitere Testflüge und Anpassungen folgen.

Bis zu 70 Kilometer pro Stunde kann das Gerät fliegen. „Aus Sicherheitsgründen haben wir die Drohne langsam fliegen lassen”, sagt Klaus Sommer, einer der Firmengründer. Man könne vor dem Start einprogrammieren, wann und wo die Drohne wie schnell fliege.

Der Wettlauf um den Einsatz von Drohnen im Handel hat begonnen: Erst vergangene Woche hat DHL ein Pilotprojekt für die Medikamentenlieferung im Notfall gestartet. Während der Logistikkonzern aber nur Apotheke anfliegt, will Apoair die letzte Wegstrecke zum Kunden bewältigen. „Ziel von ApoAir ist es, den bundesweiten Markt für die 'Letzte Meile' bei der Lieferung von Medikamenten und Laborproben mit Flugrobotertechnologie zu bereichern“, heißt es in einer Präsentation des Unternehmens.

Interesse an dem Jungfernflug gab es von verschiedenen Seiten: Neben der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Limburg-Weilburg-Diez, Vertretern der Stadt Limburg und verschiedenen Apothekern und Ärzten beobachteten den Flug Jörg Keil von Apokonzept24 und Vertreter des ortsansässigen Herstellers Mundipharma. Auch der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch (CDU) war dabei.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Infektionskrankheiten

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen»

Auktionsplattformen

„Potenzpillen-Testpaket“ auf Ebay»
Apothekenpraxis

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»