Zeitungsbericht

Bild: Apotheker-Trick auf Kaffeefahrten APOTHEKE ADHOC, 08.07.2019 14:29 Uhr

Berlin - Dass hinter Kaffeefahrten oft betrügerische Absichten der Organisatoren stecken, ist kein Geheimnis. Auf den Busausflügen, auf denen meist Rentner abgezockt werden, bieten Verkäufer häufig auch Vitaminpulver zu angeblich günstigeren Preisen als in der Apotheke an. Die Bild-Zeitung geht den Methoden der Betrüger nach.

Bild berichtet vom Verkauf von Vitaminpulvern, die zu horrenden Preisen auf einer Kaffeefahrt angeboten wurden. Die Vorgehensweise der Betrüger: Die Teilnehmer sollen in der Apotheke anrufen und den Preis des Präparats abfragen. „Der unvorbereitete Apotheker nennt den völlig überteuerten Listenpreis. Der des Kaffeefahrt-Verkäufers liegt drunter. Trotzdem ist sein Angebot noch überzogen.“

Die Rubrik „Sparfochs“ von Bild-Redakteur Frank Ochse hatte sich im vergangenen Herbst übrigens auch schon mit den „Verkaufstricks“ der Apotheker beschäftigt: „Achten Sie mal drauf“, wurde der Leser angesprochen, „im Regal hinter dem Apotheker stehen – immer gut beleuchtet – immer die Markenprodukte, aber selten die Generika.“

Und dann sei da noch die Falle mit den Lockangeboten. Die sollen auf der Homepage oder in der Werbung Kunden ködern. In der Offizin angekommen, werde dann großer Nepp mit den Patienten gemacht, denn „viele andere Medikamente sind aber nicht reduziert und zum Teil 100 Prozent teurer als bei der Konkurrenz“, so der Sparfochs, wie Ochse sich selbst bezeichnet.

In der Rubrik empfahl er den Lesern den Einkauf bei Versandapotheken: „Bei Medikamenten lohnt sich der Online-Kauf!“ Nur wenn es entweder ganz schnell gehen müsse oder man sowieso gerade vor Ort sei und „noch 20 Kopfschmerztabletten“ brauche, für die Versandkosten anfallen würden – in diesen zwei Situationen sei die Apotheke vor Ort besser.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Wechseljahresbeschwerden

Lenzetto: Hormonersatztherapie zum Sprühen»

Europaweit

Douglas will 70 Filialen schließen»

AU-Schein.de

Whatsapp-Krankenschein jetzt ohne Whatsapp»
Politik

Interne Mails und Vermerke

Importquote: Wie Altmaier sich für Kohlpharma einsetzte»

Halbe Milliarde mehr für Ärzte

Videosprechstunde: 500 Euro pro Praxis und Quartal»

GSAV

Cannabis: Schnellverfahren für Klinikrezepte»
Internationales

Berufsanerkennung

Die meisten Apotheker kommen aus Syrien»

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»
Pharmazie

Rückruf

Glassplitter in Harntee TAD»

AMK-Meldung

Schwarzer Streifen bei Prograf»

Gürtelrose-Impfstoff

Herpes durch Shingrix-Impfung?»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Unerwarteter Besuch im Notdienst»

Fernstudium in den USA

 Medikationsmanagement: Apothekerin mit neuem Blickwinkel»

Fürstenfeldbruck

Straßenname erinnert an besonderen Apotheker»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Münzterror: Apothekerin schafft Bargeld ab»

Mangel an Zukunftsvisionen

„Wir haben uns zu viel Bürokratie gegönnt“»

Bagger vor der Apothekentür

Großbaustelle: Wo geht‘s zur Filiale?»
PTA Live

Wundheilung

Fünf Tipps zur Narbenpflege»

Kirsten Khaschei analysiert Patientengespräche

Beratungspsychologie – zwischen den Zeilen»

Revoice of Pharmacy

Mit Gitarre in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»