„Achtung in der Apotheke“

Bild: Apothekerin zweifelt an Apothekenkosmetik APOTHEKE ADHOC, 17.10.2019 11:54 Uhr

Berlin - Die Bild-Zeitung befasst sich zurzeit mehr als gewöhnlich mit Apotheken. Nach dem Beitrag über Lieferengpässe heißt es heute: „Achtung in der Apotheke – Was Sie über den Einkauf von rezeptfreien Medikamenten und Kosmetika wissen müssen.“ Als Expertin gibt Apothekerin Diana Helfrich Tipps für die Offizin. Unter anderem bezweifelt sie den Nutzen von „apothekenexklusiver“ Kosmetik.

Einführend erklärt die „Bild“-Zeitung, dass die Deutschen pro Jahr fast 5 Milliarden Euro für frei verkäufliche Medikamente ausgeben. „Nicht immer ist deren Wirkung jedoch eindeutig belegt, und manche Menschen neigen dazu, zu schnell zum Medikament zu greifen“, so die Warnung. Apothekerin Helfrich hilft beim Einkauf in der Apotheke.

Der erste Tipp richtet sich gegen Halsschmerz-Lutschbonbons mit Tyrothricin. Da 90 Prozent der Halsschmerzen von Viren verursacht würden, könnten Antibiotika nichts ausrichten. Helfrich rät zu Salbeitee trinken oder Lokalanästhetika. Bei Problemen mit Gelenkverschleiß, warnt die Autorin vor zu hohen Erwartungen. Oft gebe es keine Studien für die Wirksamkeit der Präparate, „zum Beispiel für das beliebte Chondroitinsulfat“. Gleiches gelte für Glucosamin. Immerhin: Die Mittel könnten Selbstheilungskräfte aktivieren.

Gegen Omeprazol und Pantoprazol bei Sodbrennen hat die Apothekerin nichts einzuwenden,. Die Wirksamkeit sei belegt. Allerdings sollten die Präparate in der Selbstmedikation nicht länger als 14 Tage angewendet werden. Dann besser zum Arzt gehen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sanofi will OTC-Sparte verkaufen

Thomapyrin, Mucosolvan & Co.: Zukunft ungewiss»

Kein Kleckern

Desinfektion: Alkohol als Schaum»

Generikahersteller

Von Klinge zu Zentiva»
Politik

BPhD-Bundesverbandstagung

Pharmaziestudenten: Kein Rx-Versand ohne Tele-Apotheker»

Parteitag in Leipzig

CDU diskutiert übers Personal und eRezept»

Zuweisung durch Dritte

Die Lücke in Spahns Rezeptmakelverbot»
Internationales

Wahlkampf in Großbritannien

Corbyn: „Johnson verkauft den NHS an Big Pharma“»

Großbritannien

Ärztemangel: NHS sieht Patienten in Gefahr»

Liberales Dispensierrecht gefordert

Ärzte: „Apotheken-Krise auf dem Land“»
Pharmazie

Ketoazidose

Gliflozine: Risiko bei Operationen»

Multiple Sklerose

Siponimod: Novartis erhält Zulassungsempfehlung»

Nach Studienabbruch: Comeback für Aducanumab

Zulassungsantrag: Antikörper gegen Alzheimer»
Panorama

50 und 100 Jahre in Familienbesitz

Sanacorp-Aufsichtsratschef feiert Doppeljubiläum»

Kassenstudie

Fast zwei Prozent der Schüler mit Diagnose Depression»

ZDF dreht Thriller in Apotheke

Wenn die Offizin zur Filmkulisse wird»
Apothekenpraxis

Kapselzubereitung im Privatkeller

Eilantrag abgelehnt: „Hygienisch untragbare Zustände“»

OTC-Verkauf über Plattform

OLG: Amazon wertet Gesundheitsdaten aus»

Lieferengpass

Gardasil: Außendienst empfiehlt Versandapotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»
Erkältungs-Tipps

Hände-Desinfektion

Keine Viren aber trockene Haut?»

Übertragungswege

Verbreitung von Krankheitserregern»

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»
Magen-Darm & Co.

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»