Zur Rose: Wo bleibt Medpex?

, Uhr

Berlin - Medpex war im vergangenen Jahr die zweite große Übernahme von Zur Rose. Doch die schweizerische Gruppe kann den Versender aus Ludwigshafen noch immer nicht konsolidieren – und weist daher für das erste Quartal nur mageres Wachstum aus.

Unter Einrechnung des Umsatzes von Medpex könnte Zur Rose ein Umsatzplus von 28 Prozent vorweisen, das entspricht 381 Millionen Franken. Alleine in Deutschland wäre der Umsatz in Lokalwährung sogar um 46 Prozent auf 213 Millionen Euro gewachsen. Insbesondere das Versandgeschäft von Medpex entwickelte sich laut Zur Rose mit einer Steigerung von 21 Prozent nämlich sehr erfreulich.

Allerdings ist das Herauslösen des Versandgeschäfts aus der Stifts-Apotheke – Zur Rose konnte wegen des Fremdbesitzverbots nur mehrere Kapitalgesellschaften um den Apothekenbetrieb herum übernehmen – noch nicht abgeschlossen, sodass im ersten Quartal noch keine Umsätze von Medpex konsolidiert werden konnten.

Und so kann Zur Rose nur ein Umsatzplus von 13 Prozent aufweisen, das entspricht Erlösen von 165 Millionen Euro. In der Schweiz stieg der Umsatz nur um 3,6 Prozent auf 132 Millionen Franken; hier standen einem Neukundenzuwachs im Ärztegeschäft regulatorisch bedingte Preissenkungen vor allem bei höherpreisigen Medikamenten im Specialty Care-Bereich gegenüber.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Plattform verspricht Arzneimittel in 30 Minuten
Gründer spielen Express-Apotheke»
Premiere bei Eucerin
Run auf Adventskalender»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»