OTC-Hersteller

Von Hexal zu Hermes Patrick Hollstein, 09.08.2018 15:06 Uhr

Berlin - Da ist Jörg Wieczorek ein besonderer Coup gelungen. Der Chef des OTC-Herstellers Hermes Arzneimittel hat Stefan Walk als neuen Marketingleiter gewonnen – mit Aussicht auf mehr. Bislang war Walk für die Selbstmedikation bei Hexal verantwortlich.

Ab November übernimmt Walk bei Hermes Arzneimittel die Marketingleitung. Auf ihn warten in Großhesselohe bei München „perspektivische Aufgaben“, wie es offiziell heißt. So sollen das OTC-Geschäft weiter ausgebaut, strategische Marktpositionen besetzt und Marktanteile gewonnen werden. Walk ist gespannt auf die neuen Herausforderungen: „Nach über 20 Jahren Konzern freue ich mich auf die gestalterischen Spielräume, die Hermes als inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen bietet.“

Walk hatte im Oktober 2015 bei Hexal die Leitung der Business-Unit OTC übernommen und war in dieser Funktion Mitglied der deutschen Geschäftsleitung. Unter seiner Verantwortung wurden Solvohexal und das weitaus erfolgreichere Antiallergikum Mometahexal eingeführt. Für Herbst ist bereits ein weiterer Launch geplant, den er wohl noch begleiten wird. Sein Nachfolger ist Robert Trnovsek, der derzeit das Geschäft in Zentral- und Osteuropa leitet.

Vor seinem Wechsel nach Holzkirchen war Walk bei GSK Consumer Healthcare als Director Sales Pharmacy für den Apothekenvertrieb zuständig. Diese Funktion hatte der 47-Jährige bereits bei Novartis; bei der Fusion der OTC-Sparten der beiden Konzerne konnte er im Amt bleiben. Zuvor war der Wirtschaftsingenieur bei Novartis seit 2011 für die Finanzen des OTC-Geschäfts in Deutschland und Österreich zuständig. Walk war zuvor in Genf als Leiter des Bereichs Controlling für Europa und als Finanzchef für Skandinavien tätig.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema