Versandapotheken

DocMorris-Gutscheine bei Rewe

, Uhr
Berlin -

Zum Standard an der Rewe-Kasse gehört, dass der Kunde nach seiner Payback-Karte gefragt wird. Die Supermarktkette ist einer der Premiumpartner des Bonussystems, bei dem auch die Linda-Apotheken angeschlossen sind. Doch bevor die Kunden vom Supermarkt in die Apotheke rennen, um die nächsten Punkte zu sammeln, hat Rewe eine neue Stolperfalle eingebaut: An jedem Bon hängt neuerdings ein 5-Euro-Gutschein von DocMorris.

Rewe und DocMorris sind schon seit 2012 Partner. Zunächst hatte die niederländische Versandapotheke Prospekte mit Freiumschlägen bei der Supermarktkette verteilt. Ein Pick-up-Konzept hat DocMorris – anders als die Europa Apotheek Venlo – nie installiert. Dafür gibt es seit dem Frühjahr 2015 in großem Umfang DocMorris-Eigenmarken im Rewe-Sortiment.

Neuerdings hängen jetzt die Gutscheine am Bon: DocMorris gewährt Neukunden fünf Euro Rabatt, wenn sie für mindestens 20 Euro rezeptfreie Arzneimittel bestellen. Den Gutscheincode für den Warenkorb gibt es bereits bei der Drogeriekette Rossmann, die ebenfalls mit DocMorris kooperiert.

Bei Linda ist man über die Partnerschaft von DocMorris und Rewe natürlich nicht besonders glücklich. Die Apothekenkooperation hat schon bei Payback nachgefragt. Doch obwohl die Betreiber des Punktesystems intern strenge Vorgaben machen, sind ihnen in diesem Fall die Hände gebunden: „Es handelt sich um zwei unterschiedliche Partnerschaftsebenen“, berichtet eine Linda-Sprecherin von ihrem Austausch mit Payback.

Payback kann den Partnern zwar Exklusivität beim Bonussystem garantieren, hat aber keinen Einfluss auf sonstige Kooperationen. Für die Erklärung hat man bei Linda durchaus Verständnis: „Wir würden uns ja auf der anderen Seite auch unsere Zusammenarbeit mit dem DFB nicht verbieten lassen“, so die Sprecherin.

Die Apotheker können sich auch bei anderen Händlern nicht darauf verlassen, dass sich der stationäre Handel gegenseitig den Rücken stärkt. Die Buchhandelskette Thalia verteilt derzeit ein Gutscheinheft an ihre Kunden. Enthalten ist ein Rabattcoupon der Shop-Apotheke. Mit dem Rabattcode „thalia2017apo“ erhalten Kunden einen Extrarabatt von 10 Prozent.

In der Fußnote wird man noch darüber aufgeklärt, dass der Gutschein nur bei Erstbestellung gilt. Der Mindestbestellwert sind hier 29 Euro, Höchstbestellwert 300 Euro. Nur preisgebundene Bücher sind ausgenommen – natürlich. Dafür sind auf dem Coupon ein paar Shopping-Vorschläge abgedruckt: Voltaren Schmerzgel, Aspirin Complex, Almased und eine Creme vom Vichy.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
WebApp statt iPad
Mayd arbeitet an Comeback
Start-up ist insolvent
Mayd scheiterte am E-Rezept
Mehr aus Ressort
Im zweiten Quartal
CGM-Gewinn sinkt deutlich

APOTHEKE ADHOC Debatte