Marpinion holt 1000 Apotheken

, Uhr

Berlin - Das digitale Schulungsformat Marpinion hat die Zahl an teilnehmenden Apotheken ausgeweitet. Die Fortbildungs-App für das iPad wird in 1000 Apotheken genutzt. Die Anwendung wird seit zehn Monaten für Inhaber und Angestellte angeboten. Der 1000. Nutzer ist die Ratingsee-Apotheke in Duisburg.

Marpinion bietet Fortbildungen per Tablet für Ärzte und Apotheken an. Derzeit werden laut Firmenangaben rund 6000 Mitarbeiter in Apotheken erreicht, die das Angebot mehrmals im Monat nutzen. Bis zum Jahresende sollen es 10.000 sein. Die Teilnehmer sehen sich die Inhalte an und geben ein Feedback.

Apotheker Claus Nieberding bewertet die Schulungen über die iPad-App positiv: „Die Teams haben Spaß daran, Marpinion zu nutzen, und schätzen die kurzweiligen Beiträge“, sagt der Inhaber der Stadt-Apotheke Waldershof. Die Heilberufler verpflichten sich, Beiträge von bis zu einer Stunde pro Monat zu sehen und zu bearbeiten. Dafür erhalten sie ein Tablet.

Marpinion wurde Ende 2013 gegründet und startete ein Jahr später mit Videos für rund 350 Gastroenterologen. Dabei wechseln sich Berichte über wichtige Kongresse oder neue Studien und Produktinformationen ab. Das Unternehmen dreht mit Kooperationspartnern bis zu 20 Filme pro Monat und Fachgruppe.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Kapselbefüllung & Instagram-Gewinnspiel
Apotheke wird auf Berufsmesse überrannt »
Masken tragen, Testen, Desinfizieren
PTA-Schulen: Wir sind Corona leid »
APOTHEKE ADHOC Webinar am 18. Oktober
Rosacea und Couperose im Beratungsalltag »
Mehr aus Ressort
Weiteres
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»