Sanofi-App: Patienten bestellen, Apotheken liefern

, Uhr

Berlin - Sanofi hat in Italien eine App auf den Markt gebracht, mit der sich Patienten Medikamente von der Apotheke nach Hause liefern lassen können.

Üwell heißt die Anwendung, die seit wenigen Tagen auf dem Markt ist. Sie soll Patienten ermöglichen, ihre gesundheitsbezogenen Daten an einem Ort zu speichern. „Üwell ist momentan die innovativste Plattform im Gesundheitswesen“, sagt Fabio Mazzotta, Geschäftsleiter der Consumer Healthcare-Sparte in Italien.

Per Foto kann man seine Medikamente katalogisieren und sich von der App an ihr Ablaufdatum erinnern lassen. Auch wann der nächste Arztbesuch oder die nächste Impfung ansteht, weiß Üwell. Bald soll man die Software nutzen können, um sich von medizinischem Fachpersonal beraten zu lassen. „Monat für Monat werden neue Funktionen und Services hinzukommen“, so Mazzotta.

Wer krank ist, soll das Haus gar nicht mehr verlassen müssen – Medikamentenlieferung sei Dank. Der Patient gibt das benötigte Medikament in die App ein, die ihm dann die nächste Apotheke anzeigt, aus der das Medikament geliefert werden kann. Eine Lieferung innerhalb von 60 Minuten kostet 3,45 Euro, wer ein bestimmtes Zeitfenster angibt, bezahlt 1,99 Euro, die Abholung in der Apotheke ist kostenlos.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres