Phadiso vertreibt Flüssigkeiten-Blister | APOTHEKE ADHOC
Verblisterung

Phadiso vertreibt Flüssigkeiten-Blister

, Uhr

Die VSA-Tochter Phadiso vertreibt das Blistersystem Biodose, mit dem Apotheker erstmals auch Flüssigkeiten verblistern können. Die dazugehörige Software, BioSoft, hat Phadiso zusammen mit dem Unternehmen Medinoxx entwickelt, das die Biodose-Vertriebsrechte für Deutschland besitzt. Seit vergangener Woche liefert Phadiso Software sowie Maschinen zum Verschweißen und Bedrucken der Folien aus.

Maschine, Drucker und die Software kosten rund 8000 Euro, Personalschulungen inbegriffen. Bei Biodose werden feste Darreichungsformen per Hand in die Kammern einsortiert, Flüssigkeiten werden mit Pipetten eingefüllt. Anschließend werden die Kammern verschweißt, auf der Folie sind die Patientendaten aufgedruckt. Die Nachfrage sei groß, sagte eine Phadiso-Sprecherin.

Die VSA hatte Phadiso im vergangenen Mai übernommen. Phadiso hatte unter anderem die Blistersoftware Web2Dose entwickelt. Das System funktioniert nach dem Baukastenprinzip und wird sowohl von Apotheken, die verblistern, als auch von Blisterzentren genutzt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»