Aura Natura

Münzkontor und Vitamine

, Uhr
Berlin -

Die Göde-Gruppe will den Vetrieb über Apotheken verstärken. Das Unternehmen mit Sitz in Waldaschaff bietet Sammelmünzen und Nahrungsergänzungsmittel an und holte jetzt einen Pharmamanager, um das Geschäftsfeld Gesundheit weiter auszubauen.

Vor knapp einem Jahr wurde der Apothekenvertrieb der Dachmarke Aura Natura aufgebaut. Verantwortlich war Sebastian Seitz, der als Geschäftsführer verantwortlich für den Bereich Unternehmensbeteiligungen und New Business Development ist. „Aura Natura ist mit einem breiten Produktsortiment bereits seit Jahren erfolgreich am Markt tätig und setzt nun als weiteren Vertriebskanal stark auf die Zusammenarbeite mit den Apotheken und dem Pharmagroßhandel“, sagt er.

Von Angelini zu Aura Natura

Seitz übergab das Geschäftsfeld Apotheke an Jürgen Fritz. Der neue Geschäftsführer Consumer Healthcare soll den Ausbau der Dachmarke in Deutschland, Österreich und der Schweiz voranbringen. Zuvor war er bei Angelini seit Anfang 2020 als Vertriebschef für Marken wie Thermacare, BoxaGrippal oder Tantum Verde verantwortlich. Von 2016 bis 2019 war er beim Mannheimer Pharmagroßhändler Phoenix im Marketing in der Türkei, Russland und Deutschland tätig. Zudem war er Recordati, Boehringer Ingelheim und Procter & Gamble beschäftigt. „Mit Jürgen Fritz hat die Göde Gruppe einen international sehr erfahrenen Manager für den weiteren Ausbau des Aura Natura Geschäfts in der DACH Region gewinnen können.“

Im Bereich Gesundheit ist das Unternehmen seit 2015 aktiv. Dazu gehören Marken wie Pandavital, Lunatura, Sports Affinity, Gymbabez und Pharmatura. Ein weiteres Geschäftsfeld ist der Vertrieb von Sammlerartikeln; seit mehr als 40 Jahren werden Münzen und Medaillen angeboten. Alle Produkte werden durch das Unternehmen mit insgesamt rund 450 Mitarbeiter:innen seit 1997 auch online an Endverbraucher vertrieben.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»