Müller eröffnet nebenan mit voller Kapelle

, Uhr

Berlin - Ein Drogeriemarkt nebenan ist für Apotheken keine schlechte Nachbarschaft, weil er Frequenz bringt. Der Vorteil schwindet allerdings, wenn die Regale prall gefüllt sind mit hochwertiger Kosmetik oder Nahrungsergänzungsmitteln, die der Kunde vor allem aus der Apotheke kennt. Die Bahnhof-Apotheke in Fulda hat mit Müller jetzt so einen Nachbarn.

Die Bahnhof-Apotheke in Fulda ist schon lange umzingelt von Drogeriemärkten. Auf der anderen Straßenseite ist ein Rossmann, eine weitere Filiale der Kette befindet sich im nahe gelegenen Bahnhofsgebäude, hinter der Kreuzung zur Heinrichstraße residiert dm.

Müller hatte seine Filialen bislang in der Friedrichstraße in der Innenstadt sowie etwas außerhalb in den Kaiserwiesen. Doch jetzt wurde in der Bahnhofstraße eine Baulücke geschlossen und eine riesige Müllerfiliale ist eingezogen. Der Laden erstreckt sich über zwei Etagen – und hat ein entsprechend breites Sortiment.

Da Müller in Fulda traditionell viel vermeintlich apothekenexklusive Ware führt, war Apothekerin Sarah Fahr-Becker neugierig. Sie stattete dem neuen Nachbarn einen Besuch ab und ihre Erwartung wurde nicht enttäuscht: Körperpflegeprodukte von Eucerin (Beiersdorf), La Roche-Posay (L'Oréal) und Avène (Pierre Fabre), Nahrungsergänzungsmittel wie Kijimea (Synformulas) und eigentlich apothekenexklusive Produkte wie Isla (Engelhard), Thermacare (Pfizer), ABC Wärmepflaster (Beiersdorf), Femibion (Merck) oder Hylo Gel (Ursapharm).

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»