Kijimea statt Sinupret

, Uhr

Berlin - Dr. Clemens Fischer hat die Marketingleiterin von Bionorica zu sich ins Team geholt. Nadja Neubauer leitet das Geschäft von Synformulas (Kijimea). Beim Phytohersteller aus Neumarkt ist die Stelle bereits neu besetzt.

Neubauer ist seit Juni für das Geschäft von Synformulas verantwortlich. Das Schwesterunternehmen von PharmaSGP mit Sitz in München vertreibt Produkte unter der Dachmarke Kijimea. Das Medizinprodukt wird beim Reizdarmsyndrom gegen chronische Darmbeschwerden eingesetzt und enthält einen Bifido-Bakterienstamm.

Fischer vertraut Neubauer damit sein erste eigene Marke an. Kijimea kam 2009 auf den Markt. Drei Jahre lang arbeitete der Firmengründer damals mit seiner Geschäftspartnerin Madlena Hohlefelder und einem befreundeten Arzt auf den Launch hin. Neubauer soll jetzt das nationale und internationale Geschäft voranbringen.

Neubauer war bei Bionorica von 2014 an als Marketingleiterin für die Entwicklung und Umsetzung der Strategie für Deutschland zuständig; sie rückte damals auf, als Dr. Jürgen Ott europäische Aufgaben übernahm. Sie verantwortete die Bereiche Brand Management, Trade Marketing und Schulungen. Die Betriebswirtin kam direkt nach dem Studium in Mannheim zum Neumarkter Familienunternehmen und war zunächst als Produktmanagerin für Marketingstrategien in Russland, der Ukraine und Polen sowie im Bereich Geschäftsentwicklung in den USA, Mexico und der Türkei tätig.

Weiteres