Versandapotheker

Johannes Mönter verstorben APOTHEKE ADHOC, 05.09.2012 11:12 Uhr

Berlin -

Der niedersächsische Apotheker Johannes Mönter ist tot. Wie eine Sanicare-Sprecherin bestätigte, verstarb der Inhaber der Unternehmensgruppe mit Sitz in Bad Laer gestern Nachmittag im Alter von 65 Jahren. Die Beisetzung findet am Samstag statt. Seine Frau übernimmt zunächst die Führung der Geschäfte.

Mönter wurde 1947 geboren und wuchs als mittlerer von drei Brüdern auf dem Bauernhof seiner Eltern in Bad Laer auf. Nach der Schulzeit auf einem katholischen Internat studierte er Pharmazie in Erlangen. 1975 übernahm er seine erste Apotheke in Bad Laer, die er bei der Übernahme der zweiten Apotheke im Jahr 1981 an seine Frau überschrieb.

Ab Anfang der 1980er Jahre belieferte er Kliniken, 1998 eröffnete er die Sanicare-Apotheke mit großem Logistikbereich sowie das Gesundheitszentrum Bad Laer. Ein Jahr später stieg Mönter in den Versand von Diabetikerbedarf ein. Vor allem die Zulassung des Versandhandels und die Filialisierung unter Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) nutzte Mönter ab 2004 zum Ausbau seines Geschäfts. Heute liegt der Gesamtumsatz der Gruppe bei 530 Millionen Euro.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Rechenzentren

Noventi: Buck und Picha im Aufsichtsrat»

Parfümeriekette

Douglas-Kosmetikapotheke: 20.000 Kunden in drei Monaten»

Nahrungsergänzungsmittel

Vitalpilz-Hersteller auf Apotheken-Offensive»
Politik

Großhändler überreicht Gutachten an CDU-Politiker

Noweda: Apotheken sind nicht nur Kostenfaktoren»

Kritik an Plan B

Apotheker wirft ABDA Verrat am Berufsstand vor»

Kein Gespräch im BMG

Freie Apotheker fühlen sich bestraft»
Internationales

US-Gesundheitsversorgung

Obamacare: Trump kämpft erneut um Änderung»

Belegschaft verklagt Apothekerin

Nackt im Labor, PTA den Hintern versohlt»

Trump freut sich

Richter stuft Obamacare als verfassungswidrig ein»
Pharmazie

AMK-Meldung

Sedaplus wird Rx, Rantudil verklebt mit Folie»

AMK-Meldung

Vorsichtsmaßnahme: Rückruf bei Valsartan Aurobindo und Puren»

Schwere Thrombozytopenie

Zulassung für Lusutrombopag empfohlen»
Panorama

Revoice of Pharmacy-Finalistin in neuem Video

Apothekerin singt „After Dark“»

Brutales Advents-Wochenende

Mutige PTA schreit Räuber in die Flucht»

Erstis im Labor

Trennungsgänge: Theorie und Wirklichkeit»
Apothekenpraxis

„Habe ich nicht da, kann ich aber bestellen“

Apotheke in sieben Phrasen»

Aus nach 66 Jahren

XS-Apotheke schließt: „Es war mein Elternhaus“»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Wie Spahn Weihnachten gestohlen hat»
PTA Live

Rezepturzertifikate

Lennartz kommuniziert mit Caelo»

Bewerbung

Vorsicht beim Probearbeiten»

Dortmund

92-jährige Apothekenhelferin sucht Begleiter»