Elmshorn

Haus verkauft, Apo-Rot-Apotheke schließt Alexander Müller, 09.07.2018 10:05 Uhr

Berlin - In Elmshorn endet am 15. Juli die wechselvolle Geschichte einer Apotheke. Die derzeitige Apo-Rot-Apotheke hat in den vergangenen Jahren mehrfach Namen und Konzept geändert und viel ausprobiert. Jetzt will sich das Ehepaar Cordula und Claus Niemeyer allmählich auf den Ruhestand vorbereiten und hat die Gelegenheit ergriffen, die Immobilie zu verkaufen. Ihre andere Apo-Rot-Apotheke in Pinneberg wollen sie noch ein paar Jahre betreiben.

Um nicht irgendwann unter Druck verkaufen zu müssen, hatten die Niemeyers frühzeitig mit der Suche nach einem Käufer für das dreigeschossige Gebäude begonnen. Doch dann habe sich schneller als erwartet ein Interessent gefunden und man sei sich einig geworden, berichtet Claus Niemeyer. Die Apotheke schließt Mitte des Monats.

Eine neue Apotheke wird es an dem Standort nicht geben, der neue Eigentümer habe andere Pläne mit der Immobilie, berichtet Niemeyer. Die Facharztpraxis im Obergeschoss soll dagegen bestehen bleiben. Und die Arzneimittelversorgung bleibt auch gesichert: Vier andere Apotheken liegen in näherer Umgebung, die Flora-Apotheke sogar gegenüber auf der anderen Straßenseite.

Niemeyers sind seit Mai 2015 bei der Kooperation Apo-Rot. Doch davor hatte die ursprüngliche Vita-Apotheke schon einige Tauffeiern erfahren. Zunächst hatten Niemeyers es mit DocMorris versucht. Im Mai 2011 erlaubten die beiden Apotheken der gleichnamigen niederländischen Versandapotheke sogar den Betrieb von Pick-up-Stellen in den Apotheken. Doch damals gehörte DocMorris noch zu Celesio und das Stuttgarter Management gab das Pick-up-Modell beim ersten rechtlichen Angriff ohne nennenswerten Widerstand auf. Die insgesamt drei Pilotprojekte verschwanden wieder.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Vermögensplanung

Apobank kümmert sich um Geld und Rendite»

Großhändler

Schinnenburg zu Gast bei Gehe»

10 Millionen Euro

Apo-Discounter: Investor übernimmt Mehrheit»
Politik

Kammerpräsident einstimmig wiedergewählt

Alle für Friedemann Schmidt»

Brandenburg

Karawanskij will Krankenhäuser zu Gesundheitszentren ausbauen»

Versichertengelder

Werbung: Was dürfen Krankenkassen?»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Krebsmedikamente

Trastuzumab: Biosimilar aus China»

Blutkrebsmedikament

Tafasitamab/Lenalidomid gegen B-Zell-Lymphom»

Psoriasis-Arthritis

Studie: Taltz besser als Humira»
Panorama

Nachwuchsförderung

Pharmaziestudenten erhalten Carl-Friedrich-Mohr-Preis»

Saarland

Assistenzarzt soll Kinder an Uni-Klinik sexuell missbraucht haben»

Medikationsfehler

Häusliche Pflege: Die Angst vor dem Pillengeben»
Apothekenpraxis

„Nie mehr unvorbereitet in die Apotheke“

Warentest: Jedes vierte OTC-Medikament fällt durch»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»
PTA Live

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»