Apotheken-Franchise

ProVita statt DocMorris Alexander Müller, 01.05.2012 08:23 Uhr

Berlin - Noch ist unklar, was mit den rund 150 DocMorris-Apotheken nach dem Verkauf der gleichnamigen Versandapotheke passieren wird. Das Schicksal der Markenpartner in Elmshorn und Pinneberg ist dagegen besiegelt: Ab sofort firmieren die beiden Standorte als ProVita-Apotheken. Freiwillig ist der Markenwechsel aber offenbar nicht.

Seit Herbst 2010 betreibt Apothekerin Cordula Niemeyer mit ihrem Mann die DocMorris-Apotheke in Elmshorn, sowie die Filiale in Pinneberg in Schleswig-Holstein. Doch die Verträge wurden von DocMorris zum 1. Mai gekündigt, heißt es aus der Stuttgarter Zentrale. Angeblich ging es um die Zahlung der Franchisegebühren, DocMorris wollte dies aber nicht kommentieren. Niemeyers waren zu einer Stellungnahme bislang nicht zu erreichen.

Geprüft wird in Stuttgart jedenfalls jetzt das neue Logo der Apotheken mit schwarz-grünem Schriftzug, der sich an die Optik des Franchisekonzepts anlehnt. DocMorris zufolge wurde der Auftritt von ProVita nicht mit Celesio abgestimmt. Zumindest der Name ist naheliegend: Die Elmshorner Apotheke hieß vor ihrem Wechsel zu DocMorris Vita-Apotheke. Besonders groß war das Vertrauen in die Franchisemarke aber anscheinend nie: Im Februar wurde das grüne Kreuz durch ein rotes Apotheken-A ersetzt.

Bekannt geworden waren die beiden Markenpartner, weil sie im Mai 2011 als erste DocMorris-Apotheken Pick-up-Stellen für die Versandschwester in den Niederlanden eingerichtet hatten. Die Bestellungen und Rezepte wurden in den Apotheken gesammelt und zu DocMorris in Heerlen weitergeleitet, die deutschen Apotheken erhielten eine Provision.

Das Testprojekt war allerdings von DocMorris und Celesio nie ernsthaft vorangetrieben worden: Schon der erste juristische Widerstand brachte das Ende – im Januar verbot das Landgericht Itzehoe die Pick-up-Stellen. Von DocMorris war niemand vor Gericht erschienen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»
Politik

Importquote

Kohlpharma: Heißer Draht zu Altmaier»

Einkaufskonditionen

Phagro: Nulltoleranz bei Direkt-Rabatten»

Interoperabilität

Bundesregierung: eRezept Sache der Selbstverwaltung»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

mobile Praxen

Ärztemangel: Bahn baut noch mehr Medibusse»

Elefanten-Apotheke in Solingen

Schließung ohne Tränen»

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»
Apothekenpraxis

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»

„Wir verlieren eine Freundin“

Esslinger Apothekerin Daniela Hemminger-Narr gestorben»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»