VISION.A Awards

„Grün bedeutet für mich Service“

, Uhr
Berlin -

1994 gründete Hans Jürgen Siebenhandl ein Unternehmen, das sich als Spezialist für Vertrieb und Vertriebsberatung in der Gesundheitsbranche etabliert hat. Für den ganzheitlichen Unternehmens- und Marken-Relaunch gewann sein Sohn Micha mit seinem Team den dritten Platz bei den VISION.A Awards in der Kategorie CHANGE.Vision.

„Wir haben im klassischen Sinne generalsaniert“, sagt Micha Siebenhandl. Das Logo, früher in Rot mit dem klassischen Apotheken-A gehalten, wurde durch frisches Grün ersetzt. Eine zarte Sieben signalisiert nun auf einer grünen Pille, dass es um Siebenhandl geht. „Grün bedeutet für mich Service und die Pille ist ein klassisches OTC-Zeichen“, sagt der CEO der Gruppe.

Auch die Software wurde komplett geändert. „Wir haben Online-Ordering installiert und eine B2B-Website geschaffen. Und wir haben alle unsere Eigenmarken wie zum Beispiel Bloomfield oder Panta rhei auf den neuesten Stand gebracht“, erklärt der 43-Jährige. Alle Rezepte kamen auf den Prüfstand und wurden von einer Nahrungsergänzungswissenschaftlerin analysiert.

Die Renner im Angebot sind die Bloomfield-Salbeibonbons. „Sie sind made in Germany, haben einen hohen Echinacea- und Vitamin C- Anteil und schmecken gut“, wirbt der Experte. Neben den Rezepturen wurden auch alle Verpackungen neu gestaltet, Fruchtgummis, Powerdrops, Cafecito, Cafecito Guarana – alle hauseigenen Marken wurden sorgfältig generalüberholt.

Der gesamte Relaunch hat zweieinhalb Jahre gedauert. Nun hat das Unternehmen eine neue Marketingabteilung, ein neues Salesmanagement und ein neues PR-Team. Der Vater, der zwischendurch erkrankte, ist zur Freude aller wieder fit und stolz auf das, was sein Sohn geschaffen hat. „Wir setzen auf perfekte Prozesse und First Class-Service.“

Die Eigenmarke Panta rhei erobert derzeit China, auch dort liegen die Themen Gesundheit und Wohlfühlen den Menschen am Herzen. „Wir haben gerade ein Büro in China eröffnet. Die Menschen dort möchten wie überall etwas Gutes für den Körper tun und zusätzlich Vitamine zu sich nehmen.“ Mit den Marken Cafecito und Cafecito Guarana sind Kooperationen mit Taxifahrern, LKW-Fahrern und Ärzten geplant.

Mit neuen Ideen wird das Portfolio kontinuierlich ausgebaut, Micha Siebenhandl hat unter anderem als CEO in der Lingerie-Branche (Huber Holding) und für Rodenstock gearbeitet. Aus dieser Erfahrung entstand die neueste hauseigene Marke „Lettori“ - Lesebrillen, die gut und schön sind. Eine sinnvolle Idee, dominieren in Cafés und in der U-Bahn doch oft die Billigbrillen für zwei Euro, die leider auch so aussehen. „Wir bieten schöne Lesebrillen in der Glasstärke des Lesers.“ Wer eine Sehschwäche hat, ist mit den Brillen gut beraten: „Es gibt Menschen, die beim Lesen im Freien einfach eine Lesebrille auf ihre Sonnenbrille setzen.“ Das ist zum einen hässlich und zum anderen nicht besonders gesund für die Augen. Deshalb gibt es bei Lettori sphärische Gläser, die extrem dünn und hochwertig sind – und eine Lesesonnenbrille dazu. „Das Set kostet zwischen 19 und 25 Euro – und die Brillen sind modisch designt.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
NNF schüttet Q2-Pauschale aus
5,6 Prozent mehr Rx-Packungen als 2021 »
DAT-Antrag sorgt für Kontroverse
Im Notdienst: Rx ohne Rezept »
Mehr aus Ressort
Weiterentwicklung von Probiotika
Microbiotica kooperiert mit Evonik »
Millionenanleihe zurückgekauft
Zur Rose: Cash-Reserve schon wieder weg »
Sparwahn im Gesundheitswesen
Bahr diskutierte bei Burda »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Weiterentwicklung von Probiotika
Microbiotica kooperiert mit Evonik»
Millionenanleihe zurückgekauft
Zur Rose: Cash-Reserve schon wieder weg»
Sparwahn im Gesundheitswesen
Bahr diskutierte bei Burda»
Stada-Produkt in EU zugelassen
Kinpeygo: Budesonid gegen Nephropathie»
Dimenhydrinat gegen Übelkeit und Erbrechen
Pädia: VomiSaft in Einzelfläschchen»
Behandlung von Netzhauterkrankungen
Vabysmo: Konkurrenz für Eylea»
B-Ausgabe September
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»
Wenn die Verordnung nicht eindeutig ist
N1 verordnet, aber nicht im Handel: Was gilt?»