Bionorica

Erna Popp verstorben APOTHEKE ADHOC, 07.12.2017 11:08 Uhr

Berlin - Sie war eine der ersten Unternehmerinnen im Nachkriegsdeutschland und baute den Phytohersteller Bionorica mit auf. Jetzt ist Erna Popp im Alter von 99 Jahren verstorben.

Popp hatte im Krieg Pharmazie studiert und 1945 – zusammen mit ihrem Bruder Dr. Hans-Oskar Popp – die von ihrem Vater Josef Popp gegründete Firma mit großem Einsatz aufgebaut. Als Apothekerin war sie für Herstellung und Vertrieb verantwortlich.

Zu Beginn lieferte sie mit dem Bollerwagen die Arzneimittel persönlich an Apotheken in Nürnberg aus und organisierte die sich langsam entwickelnde kleine Firma. Das erfolgreiche Zweiergespann legte damit den Grundstein für den heute weltweit erfolgreichen Mittelständler. Ende 1988 schied sie an ihrem 70. Geburtstag aus dem Unternehmen aus.

„Sie ist friedlich eingeschlafen“, sagt Bionorica-Chef Professor Dr. Michael Popp. „Ich bin sehr traurig! Meine Tante Erna war in ihrer Zeit als eine der wenigen Unternehmerinnen in der Nachkriegszeit mir und vielen anderen ein Vorbild. Wir werden ihr ein gutes Andenken bewahren.“

APOTHEKE ADHOC Debatte