Ärger wegen Heunet-Gutschrift | APOTHEKE ADHOC
Bearbeitungsgebühr

Ärger wegen Heunet-Gutschrift

, Uhr
Berlin -

Gutschriften sind so eine Sache – auch wenn eine Firma damit einen Betrag zurückgibt, sind sie mitunter an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Eine Apothekerin ärgert sich derzeit über die Bedingungen bei Heunet. Denn der Generikahersteller verlangt die Hälfte der Gutschrift als Gebühr, wenn nicht ein Mindestbetrag bestellt wird.

Die Inhaberin aus Baden-Württemberg erhielt bereits im April 2021 eine Gutschrift von Heunet. Die Tochterfirma des indischen Konzerns Torrent bescheinigte ihr konkret 20,02 Euro netto. „Seit dieser Zeit habe ich mehrfach um Überweisung auf unser Konto gebeten“, sagt sie. Erst nach mehrmaligen Anfragen habe sie eine Antwort erhalten.

Der Hersteller teilte demnach mit, dass eine Überweisung nicht möglich sei. Die Gutschrift könne nur mit einer Warenbestellung verrechnet werden. „Also haben wir in diesem Wert Ware bestellt“, sagt die Apothekerin. „Daraufhin wurden wir von der Firma informiert, dass bei einer Bestellung unterhalb von 120 Euro eine Bearbeitungsgebühr von 10 Euro fällig würde.“

Ein Verzicht auf diese Bearbeitungsgebühr sei laut Auskunft einer Sachbearbeiterin nicht möglich. „Um also eine Gutschrift von rund 20 Euro zu realisieren, muss man ein Vielfaches an Ware bestellen“, so die Pharmazeutin. Das Vorgehen von Heunet sei „inakzeptabel“. Die Firma sollte ihr Verhalten bezüglich der Kundenorientiertheit verbessern, fordert sie.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
KHPflEG im Bundestag verabschiedet
eGK-Identverfahren in der Apotheke »
Mehr aus Ressort
Marketingaktion für Grippostad & Co.
Videogutscheine: Stada abgemahnt »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Risikokinder erhalten drei Dosen des Vakzins
Impfschema Kleinkinder: Aktualisierung durch RKI»
Impflücken und fehlende Booster
Chinas Impfproblem»
KHPflEG im Bundestag verabschiedet
eGK-Identverfahren in der Apotheke»
Mehr als ein „beleuchtetes Stück Papier“
Gematik gegen Verschlüsselung des E-Rezeptes»
Per Fragebogen zum Medikament
Online-Rezept von Amazon»
WHO vergibt neuen Namen
Mpox statt Monkeypox»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Coupons für Paracetamol»
A-Ausgabe Dezember
90 Seconds of my life»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»
Trockene Haut, Rötungen und Entzündungen
Handekzeme: Ursache, Symptome, Behandlung»