Nach „Neustart“ mit Phoenix

AEP gibt MVDA-Apotheken nicht auf APOTHEKE ADHOC, 08.07.2020 14:01 Uhr

Berlin - Erst gestern gab der MVDA seinem zweiten Großhandelspartner AEP den Laufpass. Phoenix soll ab 2021 wieder der alleinige Lieferant für die Apotheken werden. Jetzt hat AEP auf die Ankündigung reagiert und sieht sich keineswegs vor dem Aus: Mit einem Newsletter an alle MVDA-Apotheken zur aktuellen Lage wolle man für Klarheit sorgen, schreibt AEP. Das sogenannte „Normalgeschäft“ können man getrost auch 2021 und darüber hinaus mit AEP abwickeln.

Gestern hatte die Apotheken ein Rundbrief des MVDA-Präsidiums erreicht, „welcher in einigen Formulierungen sicherlich nicht vollständig klar ist“, schreibt AEP. Deswegen wolle man „hier für die nötige Klarheit zu sorgen“. Bei AEP habe man während der letzten Monate den Eindruck gewonnen, dass die allermeisten MVDA-Apotheken mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden seien, „die Transparenz und Fairness der Zusammenarbeit würdigen, und nicht zuletzt auch von unserer attraktiven Preisgestaltung und Lieferfähigkeit überzeugt sind“.

Aufgrund der gestrigen Meldung seien aus AEP-Sicht ein paar „Feststellungen“ nötig: Der „Neustart“ der Zusammenarbeit mit Phoenix sei, wie in dem Brief ausgedrückt werde, ein Ziel, welches zum 1. Januar 2021 angestrebt werde. Mindestens bis dahin laufe auf jeden Fall der Vertrag zwischen dem MVDA und der AEP weiter – „und Sie können auch das P/S Sortiment weiter über uns beziehen“, Umfang und Preisgestaltung blieben wie gewohnt. Bis zum Jahresende seien zudem die Eigenmarken nach wie vor exklusiv und nur über AEP zu beziehen.

Den überwiegenden Anteil des AEP-Umsatzes der MVDA-Apotheken beruhe ohnehin nicht auf dem P/S-Sortiment, sondern auf dem „Normalgeschäft“, so AEP. P/S steht für Premium-System-Sortiment, das sind ausgewählte Rx-und OTC-Arzneimittel zu besonders günstigen Preisen. Das macht laut Branchenkennern den deutlich kleineren Anteil der MVDA-Bestellungen bei AEP aus. Im „Normalgeschäft“ biete AEP nicht nur sehr attraktive Konditionen, sondern es sei gar nicht Teil der Vereinbarung zwischen dem MVDA und Phoenix: „Dieser Teil des Umsatzes ist übrigens völlig unabhängig von der Vereinbarung mit dem MVDA oder der Phoenix. Und daher auch in der Zukunft von eventuellen Entwicklungen unabhängig.“ Man freue sich daher, den MVDA-Apotheken auch in Zukunft als „fairer Partner“ zur Verfügung zu stehen, so AEP.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Auf Unterstützung angewiesen

DRK sucht 300 Helfer für Impfzentren in Sachsen»

Ärzte wollen alleine testen

Selbsttests führen zu Superspreadern»

Corona-Impfstoff

Studie: Antikörper nach Moderna-Impfung über Monate nachweisbar»
Markt

BNT162b2 – das sagt die Gebrauchsinformation

Nach Corona-Impfung: Schwangerschaft vermeiden»

Widerrufsrecht in den AGB

Verbraucherzentrale mahnt Shop-Apotheke ab»

Vom Mass Market in die Offizin

Septoflam: SOS kommt in Apotheken»
Politik

Kommission sieht CBD nicht mehr als BtM

EU rudert zurück: „CBD kann als Nahrungsmittel betrachtet werden“»

BPI wählt Apotheker zum Vorsitzenden

Rabattverträge: „Wie ein störrisches Kind“»

AMTS-Aktionsplan

BMG: Apotheker und Ärzte müssen besser kooperieren»
Internationales

Covid-19

Britisches Impfprogramm soll am Dienstag starten»

Impfbeginn kommende Woche

Sorgen über Akzeptanz von Impfstoff in Großbritannien»

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»
Pharmazie

Phoenix-Wissenschaftspreis

Tiefseepilze und Immun-Fangnetze»

Säurebedingte Magenbeschwerden

Rennie: Neues Design & neue Größen»

Visualisierung von malignem Gewebe

Gliolan – Achtung, wenn sich die OP verzögert»
Panorama

Pfleger angeklagt

Tödliche Medikamenten-Verwechslung: Urteile aufgehoben»

Untypischer Krankheitsverlauf

Inhaberin erkrankt an Covid-19 – und teilt es auf Instagram»

Berlin

Technoclubs werden Testzentren»
Apothekenpraxis

Großhändler verlangt BWA

Belieferung verweigert: Apotheker zeigt Alliance an»

adhoc24 vom 3.12.2020

Apotheken ausgebootet / Millionen Masken verteilt / Widerruf bei Shop-Apotheke»

Transportverbot

Absage: Keine Apotheken für Corona-Impfzentren»
PTA Live

Arbeitsrecht

Keine Corona-Impfung, kein Handverkauf?»

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»
Erkältungs-Tipps

Allergien sind Türöffner

Sorgen-Trio Allergie, Erkältung und Corona»

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»