Slowakei

dm verkauft Apothekenkosmetik Carolin Bauer, 02.08.2018 10:14 Uhr

Berlin - Apothekenkosmetik gibt es hierzulande seit zweieinhalb Jahren nicht mehr bei dm. Die Drogeriemarktkette entschied sich, Eucerin, Vichy, Medipharma & Co. auszulisten. Denn Ware wurde nur unzuverlässig geliefert. In der Slowakei gibt es offenbar keine Probleme bei der Beschaffung. Über den Online-Shop werden einschlägige Apothekenmarken vertrieben. Die Hersteller distanzieren sich.

dm bietet slowakischen Kunden online Apothekenkosmetik an. Ein Teil der Ware war ursprünglich für den Heimatmarkt bestimmt. Denn die Verpackung ist in deutscher Sprache beschriftet etwa bei Eucerin Q10 Active und der Hyaluron-Filler Augenpflege. Das Sortiment an Produkten von Beiersdorf ist jedoch nicht breit und umfasst 15 Produkte.

Von Vichy (L’Oréal) werden 29 verschiedene Produkte verkauft. Das Angebot ist bunt gemischt und enthält Peelingmasken, Reinigungs- und Anti-Age-Produkte sowie Gesichtscremes. Auch die Schwestermarke La Roche-Posay ist über den Webshop erhältlich. Gelistet sind elf Artikel – darunter Hydreane, Effaclar, Cicaplast und Toleriane Ultra.

Auch Avène wird angeboten. Die Dermokosmetik von Pierre Fabre ist mit acht Produkten nicht sehr stark vertreten. dm bietet Apothekenkosmetik in dem mitteleuropäischen Land seit dem Start des Webshops an: „Die Produkte verkaufen wir über den dm-Online-Shop in der Slowakei seit seiner Einführung im März 2018“, sagt ein Sprecher. Ziel sei, den Kunden ein breites Angebot an qualitativ hochwertigen Produkten aus den Bereichen Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden zu bieten.

In den Filialen sei eine „qualifizierte Beratung“ gewährleistet. „Die Bedürfnisse von Kunden mit sensibler Haut veredeln wir unter anderem mit Produkten der Marken Eucerin, Vichy, La Roche-Posay, Bioderma oder Avène.“ Apothekenkosmetik der Marke Medipharma, die früher besonders häufig in den deutschen dm-Regalen stand, wird dagegen nicht angeboten.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalisierung

Per Clickdoc zu Arzt und eRezept»

Windel-Dermatitis

Apotheker-Popo-Creme bis New York verschickt»

Skonto und Rabatt

Wegen TSVG: Großhändler passen Konditionen an»
Politik

Landapotheken

„Die sächsischen Apotheker dürfen die Sozialministerin auf ihrer Seite wissen“»

ACAlert zur Europawahl

Apotheker wollen keine Gesundheits-EU»

ACAlert zur Europawahl

Inhaber lieben die CDU»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Vaginalatrophie in der Menopause

Intrarosa: Theramex bringt DHEA-Zäpfchen»

Krebsmedikamente

Bavencio gegen Nierenzellkarzinom»

Neue Warnhinweise in den USA

Zopiclon & Co: Lebensgefährliches Schlafwandeln»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie haben doch genug davon“»

Mit Kreativpreis ausgezeichnet

Apotheke erklärt Erfolgsrezept»

Werbekampagne

eRezept: Apotheker kapern DocMorris-Plakat»
Apothekenpraxis

Charly im Einsatz

Apotheker testet Beratungs-Roboter»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Spahn-Lauterbach-Komplex»

Pharmazeutische Bedenken

Sonder-PZN: TK will Apotheker sprechen»
PTA Live

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»

Zeckenbisse

Fresh-up: Borreliose»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»

Heilpflanzenportrait

Mariendistel: Ein Alleskönner für die Verdauung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»