11 von 17 Mitarbeitern ausgefallen: „Ich habe halt gerade viel Pech“

, Uhr

Berlin - In diesen Zeiten ist es wichtiger denn je, sein Team richtig zu organisieren. Viele Apotheken richten gerade ein Schichtsystem ein – daran ist bei Inhaber Henning Denkler gerade nicht zu denken. Er hat derzeit mit dem Ausfall von 11 seiner 17 Mitarbeiter zu kämpfen. Die Mehrarbeit bleibt zu großen Teilen an ihm hängen – doch das tut seiner Laune keinen Abbruch.

Der Stress der vergangenen Wochen hat offenbar seinen Tribut gefordert. Denn von den elf Ausfällen, die Denkler im Moment zu verkraften hat, sind sechs krankgeschrieben. „Bei denen bin ich mir sicher, dass es an dem enormen Stress der letzten Wochen liegt. Das sind PTA, die sonst nie krank sind und wochenlang eine Erkältung mit sich rumgeschleppt haben, die dann richtig ausbricht“, sagt er. „Selbst meine Auszubildende, die ansonsten selbst einarmig zur Arbeit kommen würde, ist krankgeschrieben!“

Hinzu kommt eine Mitarbeiterin im Urlaub, drei, die überstundenfrei haben, weil sie zu einer Risikogruppe gehören, sowie der Botendienstfahrer. „Der ist über 80, den kann ich nicht guten Gewissens fahren lassen“, sagt Denkler. „Ich habe halt gerade viel Pech. Wir werden heute rund 320 Kunden haben und sind zwei Handverkäufer und ein Apotheker im Praktikum.“ Den Botendienst fährt er mittlerweile selbst nach 18 Uhr aus. Entsprechend sieht sein Arbeitspensum derzeit aus: „Ich persönlich bin am stärksten belastet, ich arbeite montags bis samstags jeweils von acht Uhr morgens bis acht Uhr abends.“

Dabei hat er die Öffnungszeiten seiner Regenbogen-Apotheke in Remscheid bereits verringert, von vormals 8 bis 21 Uhr auf 8 bis 18 Uhr. „In der Zeit bis 20 Uhr hatten wir bisher noch eine Rumpfbesatzung in der Apotheke, die die Telefondienste macht. Am Donnerstag habe ich da aber auch noch eine Telefonumleitung auf mein Diensthandy eingestellt und das selbst übernommen.“ Man sollte also denken, Denkler ist am Ende mit den Nerven – doch Fehlanzeige: „Aber wir schaffen es trotzdem irgendwie, die Stimmung ist gut.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

PTA-Schülerin und Youtube-Star
Die Anime-PTA »
Vermutlich Brandstiftung
Testzelt vor Apotheke abgebrannt »
Der Kunde mit dem Impfzertifikat
„Sie wissen was zu tun ist.“ »

Mehr aus Ressort

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter
Inzidenz steigt auf 13,6 »
Ohne-Termin-Aktionstag
Impfaktion in Messehalle »
Sicherheitslücke im DAV-Portal
Zertifikate-Stopp: Arbeitsstau in Apotheken »
Weiteres
Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter
Inzidenz steigt auf 13,6»
Ohne-Termin-Aktionstag
Impfaktion in Messehalle»
Sicherheitslücke im DAV-Portal
Zertifikate-Stopp: Arbeitsstau in Apotheken»
Patentgeschützte Arzneimittel
GKV: Interimspreis ab Marktzugang»
Linke Co-Vorsitzende ist für Aufklärung
Wissler gegen Impfpflicht»
PTA-Schülerin und Youtube-Star
Die Anime-PTA»
Laumann prüft Möglichkeiten
Impfaktionen in PTA-Schulen?»
Cremes, Lösungen, Zäpfchen
Glycerin: Vielseitig einsetzbar»