Potenzmittel

Sildenafil: Rentner verkauft Dauerrezept auf Ebay Hagen Schulz, 02.10.2019 14:06 Uhr

Berlin - Dass rezeptpflichtige Arzneimittel auf der Auktionsplattform Ebay angeboten werden, ist zwar verboten, aber dennoch keinesfalls selten. Dass auf dem Produktbild allerdings ein Dauerrezept des ausstellenden Arztes zu sehen ist, hat es in dieser Form noch nicht gegeben. Interessierte können aktuell auf Sildenafil-Tabletten und ein Rezept des Urologen Markus Roder aus dem baden-württembergischen Weinheim bieten. Der Arzt ist schockiert.

Noch gut fünf Tage können Ebay-Nutzer auf die 100mg-Tabletten des Generikaherstellers 1A Pharma bieten. Zwei Gebote sind während der Auktion bisher eingegangen. Statt wie auf der Packung angegeben zwölf Tabletten wird lediglich ein Restbestand von vier Tabletten angeboten. Das hält den Verkäufer „1legan“ jedoch nicht davon ab, den Artikelzustand mit „neu“ und in einer „ungeöffneten Verpackung“ anzupreisen.

Noch abenteuerlicher ist, was der Händler außerdem anbietet: Neben dem Medikament sichert sich der Käufer in spe ein Dauerrezept. Dies wurde in der Facharztpraxis für Urologie von Markus Roder ausgestellt – wegen einer Prostata-OP, wie „1legan“ angibt. Der Verkäufer sieht an seiner Auktion nichts Unrechtes. „Schauen Sie sich meine mittlerweile 1207 positiven Bewertungen an“, verweist er auf seinen guten Ruf in der Ebay-Gemeinde.

In der Tat sammelte „1legan“ seit seiner Anmeldung im Jahr 2002 ausschließlich sehr gutes Feedback. Jedoch wirken seine übrigen Angebote, wie etwa ein Kriminalroman oder Mathematiklehrbuch, weit weniger gesetzeswidrig als die Auktion für verschreibungspflichtige Medikamente. Dem Nutzer wurde sogar ein Ebay das Vertrauenssiegel „geprüftes Mitglied“ verliehen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Neue Firmenzentrale

Dr. Falk lädt zum Architektenwettbewerb»

Gütesiegel

BGH: Auch Händler müssen Öko-Test bezahlen»

Alliance/Gehe-Deal

Pessina und die Allianz gegen Alliance»
Politik

Registrierkassengesetz

FDP legt Gesetz gegen Bon-Pflicht vor»

„Systematisch demontiert und des Landes verwiesen“

Lieferengpässe: Sanacorp klagt die Politik an»

Unzulässige Werbung

Kasse übertreibt mit Homöopathie-Erstattung»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Altersbedingte Makuladegeneration

Beovu: Konkurrenz für Eylea»

Neurodegenaration

Demenz durch zu viel Salz?»

Immuntherapie

Tecentriq: Erfolg bei Hautkrebs»
Panorama

Herztransplantationen

Organspende: Ermittlungen gegen Klinik»

Cyberkriminalität

Klinik: Patientenstopp wegen Hackerattacke»

Studie der DAK

Jedes 4. Schulkind mit psychischen Problemen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Bon nur mit Unterschrift gültig»

Todesspritze für Ehemann

Mordversuch mit Insulin – Polizistinnen verurteilt»

So sollen Heilberufler kommunizieren

Arzt und Apotheke: Gematik will Fax ersetzen»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»