Startschuss für die Influenzasaison 2022/23

Seqirus beginnt mit Auslieferung der Grippeimpfstoffe

, Uhr
Berlin -

Bei Temperaturen um die 30 Grad denkt noch kaum jemand an die bevorstehende Grippesaison. Expert:innen vermuten jedoch bereits, dass sie in diesem Winter mit voller Wucht zurückkommen könnte. Hersteller Seqirus beginnt ab heute mit der Auslieferung seiner Grippeimpfstoffe: Fluad Tetra und Flucelvax Tetra sind bereits verfügbar. Afluria soll Ende August folgen.

In den vergangenen Pandemie-Jahren ist die Grippesaison eher schwach ausgefallen. Bei vielen ist daher auch die Grippeschutzimpfung in den Hintergrund gerückt. Dabei könnte sie in der kommenden Saison eine extrem wichtige Rolle spielen und vor schweren Erkrankungen schützen. Es gilt daher, die Patient:innen bereits jetzt für das Thema zu sensibilisieren.

Grippesaison früher & stärker erwartet

Ein Blick nach Australien verrät, dass auch in Europa eine stärkere und frühere Grippesaison als in vorherigen Jahren bevorstehen könnte. Dort wurden bis zum 17. Juli 2022 204.911 Fälle grippeähnlicher Erkrankungen gemeldet. Der Höhepunkt lag im Mai und Juni: Zwischen dem 23. Mai und dem 5. Juni wurden 47.860 laborbestätigte Fälle registriert. Ab Mitte April 2022 überstiegen die wöchentlichen Zahlen der in Australien gemeldeten laborbestätigten Grippefälle den Fünfjahresdurchschnitt. Der Höhepunkt lag damit sehr viel früher im Jahr als in den vergangenen Saisons. Aktuell wird ein Rückgang der Fälle beobachtet.

Das Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt die Grippeimpfung für alle ab 60 sowie für Risikogruppen. „Vor allem mit Blick auf eine möglicherweise frühzeitigere und stärkere Grippesaison ist gerade jetzt unser großes Produktionsnetzwerk über drei Kontinente hinweg besonders wichtig“, erklärt Deborah Di Salvo, Seqirus Deutschland Geschäftsführerin. „Wir sind stolz darauf, dass wir wie jedes Jahr unsere Impfstoffe als eines der ersten Unternehmen zuverlässig in den deutschen Markt liefern können. Das hat für uns oberste Priorität, denn wir möchten den Menschen rechtzeitig einen Schutz vor Influenza bieten.“

Von Seqirus stehen verschiedene Impfstoffe zur Verfügung, denn mittlerweile wird eine auf die Patient:innen zugeschnittene Impfstrategie verfolgt – so erhalten ältere Menschen beispielsweise höher dosierte Vakzine, weil die Influenza bei ihnen ein großes Gesundheitsrisiko darstellt.

  • Fluad Tetra:

    • ab 65 Jahren zugelassen & erstattungsfähig
    • enthält das Adjuvans „MF59“, das die antigenspezifische Immunantwort verstärken und ausweiten sowie die Dauer der Immunantwort verlängern soll
  • Flucelvax Tetra:

    • zellkulturbasierter, tetravalenter Grippeimpfstoff
    • der einzige in Deutschland zugelassene Grippeimpfstoff, der in einer Zellkultur hergestellt wird
    • für die Influenzaprophylaxe von Erwachsenen und Kindern ab zwei Jahren
  • Afluria Tetra:

    • eibasierter, tetravalenter Grippeimpfstoff
    • zugelassen für Erwachsene ab 18 Jahren
Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Massiv gestiegene Papierkosten
MyLife erhöht die Preise »
Mehr aus Ressort
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Kassen schicken Geldtransporter zu Apotheke »
Preisanpassung bei Apothekenserver
NGDA: Securpharm wird teurer »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Keine Sicherheitsbedenken
Impfstoff-mRNA in Muttermilch»
Sars-CoV2-Arbeitsschutzverordnung verlängert
Hygienekonzept: Was gilt in Apotheken?»
Gericht verbietet „Entwarnungshinweis“
Von wegen „alkoholfrei“ – Restalkohol in Aspecton»
Lüdering geht früher von Bord
Apobank: Noch ein Vorstand weg»
Schlafprobleme bei Kindern möglich
Paracetamol: Gefahr in der Schwangerschaft?»
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone»
Fettleibigkeit verschlechtert die Prognose
Adipozyten fördern Brustkrebswachstum»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Kassen schicken Geldtransporter zu Apotheke»
Preisanpassung bei Apothekenserver
NGDA: Securpharm wird teurer»
Funktion der Immunzellen gestört
Zecken: Speichel hemmt Abwehr»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»