Inhaberin feiert Jubiläum

„Meine Apotheke will man nicht mal geschenkt haben“ Hagen Schulz, 14.08.2019 11:56 Uhr

Dass es über ein Viertel Jahrhundert in einem kleinen Ort wie Dabel so gut mit ihrer Apotheke funktioniert hat, liege zum einen an der guten Infrastruktur. Die 1400 Einwohner-Gemeinde im Westen Mecklenburgs verfügt über ein medizinisches Versorgungszentrum mit drei Ärzten und zwei Zahnärzten. Zum anderen hat Kamphausen viele Stammkunden. Doch auch die werden weniger. „Vor ein paar Jahren hatte Dabel noch 2000 Einwohner. Den Bevölkerungsrückgang spüre ich natürlich“, berichtet die Apothekerin. Einige kaufen mittlerweile auch über das Internet ein, schließlich sei es dort billiger.

Auch deshalb glaubt Kamphausen nicht mehr daran, die Storchen-Apotheke in der Zukunft an einen Nachfolger übergeben zu können. „Verkauft bekomme ich den Betrieb auf keinen Fall. Vielleicht sollte ich versuchen, die Apotheke zu verschenken. Aber ich glaube, meine Apotheke will man nicht mal geschenkt haben“, fürchtet die Apothekerin. Das fände sie schade, denn schon jetzt dünnt die Apothekenlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern spürbar aus. Der Botendienst der Storchen-Apotheke bedient unter anderem zwei Sammelstellen und sei jeden Tag mindestens 100, meistens rund 120 Kilometer unterwegs.

Noch fünf Jahre möchte Kamphausen die Storchen-Apotheke leiten. Was danach geschieht, weiß sie noch nicht. „Die 30 Jahre mache ich auf jeden Fall voll. Ob ich danach noch in der Apotheke stehe, hängt davon ab, ob es sich noch lohnt. Planen kann man das leider nicht mehr“, sagt die Apothekerin. Dass ihre Kinder (noch) keine Ambitionen haben, in ihre Fußstapfen zu treten, damit kann Kamphausen gut leben: „Sie sollen machen, was sie glücklich macht und sie erfüllt. Und wenn es nicht die Pharmazie ist, dann ist es eben so.“ Sie selbst jedoch hat die Entscheidung, Apothekerin zu werden und auch den Schritt nach Dabel nie bereut.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Höhe der Löwen

Deal: Gründer revolutionieren Interdentalreinigung»

Stada-Gesundheitsreport

Jeder Vierte fragt nach „Billig-Arzneimitteln”»

Arzneimittelentsorgung

Neue Kampagne: Ins Klo ist kacke»
Politik

Grippeschutz

Via-Apotheken wollen impfen»

BPI gegen vdek

Lieferengpässe: „So werden Zahlen künstlich reduziert“»

Apothekenstärkungsgesetz

Dienstleistungen verbleiben im VOASG»
Internationales

CVS

Auch Rx-Präparate: Apothekenketten liefern mit Drohnen»

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»
Pharmazie

Atopische Dermatitis

„Emollienzien plus“: Bewusstsein für Basistherapie schärfen»

AMK-Meldung

Weitere Ringbrüche bei GinoRing, Qualitätsmängel bei Avonex»

LABOR-Download

Übersicht der Ranitidin-Rückrufe»
Panorama

FU Berlin

Erster Student der Freien Universität gestorben»

Kritik von CDU, SPD und AfD

Grünen-Politikerin für Eigenbedarf bei harten Drogen»

Aktienkurs legt zu

Biogen will Alzheimer-Mittel zulassen»
Apothekenpraxis

Negativtrend ungebrochen

Westfalen-Lippe: Wieder weniger Apotheken»

Rabattaktion zum Jubiläum

Apotheker bietet Preise wie vor 20 Jahren»

Einnahmehinweise

Apothekerinnen entwickeln Antibiotika-Aufkleber»
PTA Live

Alte Apotheke Bottrop

Zyto-Skandal: Anklage gegen zwei PTA»

Apothekenkonzerte

Kollegen mit Konzert „geflasht“»

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »