Datenschutz

Abmahnung wegen DS-GVO – Apotheker verscheucht Anwälte Alexander Müller, 22.06.2018 10:18 Uhr

Berlin - Abmahnung mit Ansage: Dass die nunmehr scharf gestellte Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) findige Anwälte auf den Plan rufen würde, war zu erwarten. Und so erhielt der Leipziger Apotheker Uwe Paepcke Post wegen eines vermeintlichen Verstoßes auf seiner Internetseite. Nur waren die Anwälte nicht besonders findig. Paepcke schoss zurück.

Die Abmahnung kam am 12. Juni von der Dortmunder Kanzlei Arikan & Sahin. Mandant Fabrizio Marino ist in Abmahnforen ein bekannter Name, offenbar kämpft der Mann leidenschaftlich für seine informationelle Selbstbestimmung. Auch Hilfestellungen zum richtigen Umgang mit Abmahnungen der Dortmunder Kanzlei finden sich bereits im Netz.

Paepcke wurde vorgeworfen, auf der Internetseite seiner Apotheke Marienbrunn nicht auf die Verwendung des Tracking-Tools „Google Analytics“ hinzuweisen. Es würden personenbezogene Daten gesammelt und verarbeitet. „Insbesondere wird die Speicherung und Weitergabe der IP-Adresse zu den personenbezogenen Daten nach der DS-GVO gezählt“, schrieb Rechtsanwalt Mustafa Sahin.

Paepcke sollte nicht nur die erhobenen Daten umgehend löschen und zusichern, künftig nichts mehr zu speichern, sondern auch eine entsprechende Unterlassungserklärung abgeben und rund 200 Euro an die Dortmunder Kanzlei überweisen.

Paepcke tat nichts dergleichen, er gab die Sache seinem Anwalt Fabian Virkus von der Kanzlei Hönig & Partner in Leipzig. Der informierte die Kollegen Arikan und Sahin, dass sein Mandant sehr wohl ausreichend über die Verwendung von Google Analytics informiere und die Abmahnung damit unbegründet sei. Doch das war nicht mehr als eine Fußnote, denn der Betreff seines Antwortschreibens lautete: „Abmahnung wegen rechtsmissbräuchlicher Abmahnung“.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Reduktion von Verwaltungskosten

63 Jobs: Stada baut um»

Kosmetik

In A Second: Eubos setzt auf Ampullen»

Kooperationsgipfel

Warm-up vor dem Gipfel»
Politik

Arzneimittelengpässe

Brexit: HIV-Versorgung in Gefahr?»

Arzneimittelverunreinigungen

Valsartan: Die erste Zivilklage»

Sterbehilfe

Tötungsmittel vom BfArM: FDP fordert gesetzliche Klarstellung»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Lieferengpass

Darum fehlt Simva Basics»

Biosimilars

Konkurrenz für Roche: Pfizer bekommt Avastin-Zulassung»

AMK-Meldung

NMBA ist die neue Verunreinigung in Losartan»
Panorama

Stromausfall in Köpenick

Versorgung durch die Klappe»

NDR Visite: Zulassungskontrollen

Der Fall Zinbryta»

Bild der Frau

Hausmittel: Wirksamer als Antibiotika»
Apothekenpraxis

Großhändler

Gehe richtet Securpharm-Hotline ein»

Nach einem Jahr und drei Monaten

Kein Center: Easy-Apotheke in Rietberg muss schließen»

Warnung vor Mitarbeiterdiebstahl

PKA fühlen sich unter Generalverdacht»
PTA Live

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»
Erkältungs-Tipps

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»