Selbstmedikation

Beratungs-Check: Fußpilz Cynthia Möthrath, 21.01.2020 15:07 Uhr

Berlin - Klassischerweise sind Fußpilzberatungen vor allem im Sommer ein Thema, doch auch im Winter kann es beispielsweise durch luftundurchlässiges Schuhwerk oder Schwimmbad- und Saunabesuche zu Infektionen kommen. Bei der Beratung gibt es einige Aspekte zu beachten.

Es juckt und schuppt – vor allem zwischen den Zehen: Die Zehen-Zwischenräume bilden ein ideales Klima und stellen den perfekten Nährboden für Dermatophyten dar. Daher kann es leicht zu einer Besiedlung mit den Pilzen kommen. Neben Juckreiz können auch Rötungen oder ein brennendes Gefühl auf einen Fußpilz hindeuten. In einigen Fällen wirkt die Haut der Zehenzwischenräume weißlich und aufgequollen. Bei längerer Infektion können sich schmerzhafte und nässende Hautrisse bilden, die wiederum die ideale Eintrittspforte für weitere Erreger darstellen.

Die Übertragung und Ansteckung erfolgt über infizierte Hautschüppchen, die Betroffene verlieren. So können sie schließlich in die Hornschicht der Füße anderer Personen eindringen und dort eine neue Infektion auslösen. Die Erreger des Fußpilzes sind meist Fadenpilze, sogenannte „Dermatophyten“. Sie ernähren sich vom Keratin in der Hornschicht. Die Sporen der Pilze können auch außerhalb des Körpers noch sehr lange überleben, zum Beispiel auf Fußböden, in Schuhen, Socken oder Handtüchern. Daher ist bei einer Infektion sehr stark auf gründliche Hygiene zu achten.

Besonders oft kommt es bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem zu Infektionen. Risikogruppen für eine Infektion sind neben Sportlern auch Personen, die häufig geschlossene, nicht atmungsaktive Schuhe tragen. Auch Diabetiker sind gefährdet, da sie kleinste Verletzungen durch Neuropathien oft nicht rechtzeitig bemerken. Senioren können auch unter Fußpilz leiden, da die Durchblutung mit zunehmendem Alter häufig abnimmt. Druckstellen oder Fußfehlstellungen können ebenso eine Infektion begünstigen. Aber auch durch übertriebene Hygiene kann die Haut gereizt und der Säureschutzmantel der Haut gestört werden – Keime haben dann leichtes Spiel.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Belgien

Katze mit Corona infiziert»

Mit Kreide, per Brief oder als Blume

Dankesbotschaften fürs Team»

Coronavirus

Südkorea meldet erneuten Anstieg»
Markt

Corona-Schutz

Trotz Plexiglas: Kunden sollen Mundschutz tragen»

Fabian Kaske im Podcast

OTC-Versand explodiert – Corona verschiebt Marktanteile»

180 Millionen Franken

eRezept und Corona-Boom: Zur Rose sammelt Geld ein»
Politik

Unzureichende Finanzzusagen

Klinikchefs schreiben Brandbrief»

Corona-Krise

Altmaier verteidigt Hilfsprogramm»

Keine Debatten über Erleichterungen

Kanzleramtschef: Kontaktsperre mindestens bis 20. April»
Internationales

FDA-Zulassung für Abbott

USA erlaubt Corona-Schnelltest»

Verlauf von Sars-CoV-2

Nach Lockerungen: Zweite Welle in China?»

Österreich

Ermittlung wegen Covid-19-Ausbreitung in Ischgl»
Pharmazie

Verbreitung von Sars-CoV-2

Feinstaub als Virus-Katapult?»

Zulassungsempfehlungen in der EU

Novartis: Erfolg bei Zolgensma und Cosentyx»

Durchseuchung mit Sars-CoV-2

Studie soll Herdenimmunität ermitteln»
Panorama

Risiken und Engpässe

Corona-Medikamente: WHO warnt vor Experimenten»
Virologe: Corona-Tests könnten deutlich ausgeweitet werden»

WIR GEGEN CORONA

Videogrüße aus der Krise»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Jetzt in Ihrer Apotheke: 4-lagige Sonderausgabe»

Lieferungen werden beschlagnahmt

Schutzkleidung: Apotheken im Stich gelassen»

Corona-Krise

Kurzarbeit: Was heißt das?»
PTA Live

Mindestabstand einhalten!

Statt Kittel: PTA trägt T-Shirt mit Warnhinweis»

Herstellanweisungen via Homeoffice

Corona fordert die Rezeptur-PTA»

In Hessen heißt es zu Hause lernen

PKA- und PTA-Schüler gehen ins Home-Office»
Erkältungs-Tipps

Flimmerhärchen und Sekret

Die Nase als Schutzschild»

Ohne Schmuck für mindestens 30 Sekunden

Infektionsprävention: Handhygiene»

Influenza vs. Erkältung

Grippeschutzimpfung: Einfluss auf Erkältungen?»
Magen-Darm & Co.

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»

Parasitenbefall

Würmer: Harmlos aber unangenehm»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»