Fußpilzinfektionen

Bayer stellt Canesten mit Applikator vor Cynthia Möthrath, 17.05.2019 09:04 Uhr

Leverkusen - Bayer hat ein neues Canesten-Produkt gegen Fußpilz auf den Markt gebracht. Die neue Canesten extra Creme mit CanesTouch-Applikator soll für eine präzise und hygienische Applikation sorgen. Weil zur Zielgruppe vor allem Sportler gehören, wurde der Newcomer in der Bayarena in Leverkusen präsentiert.

Mithilfe einer weichen Silikonspitze wird die wasserfeste, bifonazolhaltige Creme aufgetragen. Durch die präzise Applikation sei auch eine Behandlung von schwer zugänglichen Stellen möglich. Außerdem sei das Auftragen besonders hygienisch, so Dr. Norbert-Heinz Becker von Bayer Vital. Viele Betroffene hätten Scheu, die infizierte Haut zu berühren. Dank des Applikators sei nun kein Kontakt mehr mit der Haut notwendig.

Eine einmal tägliche Anwendung der Canesten Creme reicht laut Bayer aus. Der Newcomer kommt mit einer Packungsgröße von 15 g auf den Markt und enthält 10 mg Bifonazol pro Gramm. Mit einem Verkaufspreis von knapp 13 Euro ist er etwas teurer als die Variante ohne Applikator, die 20 g enthält.

Canesten extra ist unter den Cremes gegen Fußpilz mit weitem Abstand Marktführer: 1,1 Millionen Packungen im Wert von 12,9 Millionen Euro (effektive Apothekenverkaufspreise, rAVP) werden laut Insight Health pro Jahr verkauft. Damit hat das Bayer-Produkt einen Marktanteil von 19 Prozent nach Absatz und 27 Prozent nach Umsatz. Die Variante mit Clotrimazol kommt auf je 6 Prozent und liegt damit hinter Lamisil (GSK) und Clotrimazol von Aliud.

Weitere wichtige Marken sind Selergo (Taurus/Almirall), Fungizid Ratiopharm, Clotrimazol 1A, Mykosert (Pfleger) und Bifon (Dermapharm). Insgesamt werden laut Insight Health mit antimykotischen Cremes 5,9 Millionen Packungen im Wert von 47 Millionen Euro verkauft. Zusätzlich gibt es Canesten als Spray, Lösung und Salbe gegen Nagelpilz.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Lohnhersteller

Neuer alter Aenova-Chef»

Bühler-Petition

Noweda kontert ABDA-Präsident Schmidt»

Verdacht der Untreue

Staatsanwaltschaft: Durchsuchungen bei Öko-Test»
Politik

Positionspapier

FDP: Boni-Deckel bei 10 Euro»

SPD-Parteivorsitz

Lauterbach: SPD muss Große Koalition beenden»

Jede zweite Retax unbegründet

LAV holt 776.300 Euro von Kassen zurück»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Lieferengpässe

Daunoblastin fehlt bis November»

Monoklonale Antikörper

Ontruzant kommt stärker»

Rote-Hand-Brief

Augenschäden unter Elmiron»
Panorama

Beratung

Richtig handeln bei Heimwerker-Verletzungen»

Versicherungen

Wasserschaden: Apotheker in der Zeitfalle»

Sanierungsbedarf

Simons schließt nach 13 Wasserschäden»
Apothekenpraxis

Packungsdesign

Mehr weiß, weniger blau»

Digitaler Arztbesuch

Werbung für Fernbehandlung unzulässig»

Zu viel beraten

Apothekenkritik: taz genervt von „Thekenfürsten“»
PTA Live

Augenerkrankungen

Fresh-up: Glaukom»

LABOR-Download

Kundenflyer: Medikamente im Sommer»

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»