Apothekenkosmetik

Wimpern-Duo von Medipharma APOTHEKE ADHOC, 15.05.2019 08:55 Uhr

Berlin - Mit Wimpernprodukten hat sich der Kosmetikhersteller Dr. Theiss Naturwaren einen festen Platz im Kosmetikregal in der Apotheke geschaffen. Das Sortiment des vor knapp drei Jahren eingeführten Wimpern Boosters wird jetzt ausgebaut. Das saarländische Unternehmen bringt einen Duo-Applikator mit Wachstums- und Pflegeformel.

Ende 2016 führte Theiss den Wimpern Booster ein. Firmengründer Professor Dr. Peter Theiss wollte ein Wachstumsserum ohne Prostaglandine auf den Markt bringen. Der Medipharma-Booster enthält Hyaluronsäure sowie Provitamin B5 und soll auch ohne das Gewebshormon wachstumsfördernd wirken. Wichtig ist die Beratung, denn falsch benutzt wirkt das Serum nicht.

Im neuen Medipharma Wimpern Expert-Duo Boost & Repair ist das Serum enthalten. Der Applikator kommt wie ein Mascara daher. Auf der einen Seite kann ein Pinsel zum Auftragen des Boosters herausgedreht werden. Im ersten Schritt soll mit Hilfe der Kombination von Coffein, Olivenblatt-Extrakt und Panthenol die Haarwurzel gestärkt und die Wachstumsphase verlängert werden. Zudem soll die natürliche Pigmentierung der Wimpern verstärkt werden.

Neu in Phase 2 ist der Repair-Komplex von Theiss, der mit einer Bürste aufgetragen wird. Das enthaltene Keratin soll die Wimpern pflegen und stärken sowie sie mit Feuchtigkeit versorgen. Weizenprotein liefert laut Herstellerangaben wichtige Bausteine, um die geschädigte Haarstruktur aufzufüllen und zu glätten. „Die Kombination aus Hyaluronsäure, Provitamin B5 und Biotin verbessert die Feuchtigkeitsversorgung, erhöht die Geschmeidigkeit und trägt zur Erhaltung gesunder Wimpern bei.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Vermögensplanung

Apobank kümmert sich um Geld und Rendite»

Großhändler

Schinnenburg zu Gast bei Gehe»

10 Millionen Euro

Apo-Discounter: Investor übernimmt Mehrheit»
Politik

Kammerpräsident einstimmig wiedergewählt

Alle für Friedemann Schmidt»

Brandenburg

Karawanskij will Krankenhäuser zu Gesundheitszentren ausbauen»

Versichertengelder

Werbung: Was dürfen Krankenkassen?»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Krebsmedikamente

Trastuzumab: Biosimilar aus China»

Blutkrebsmedikament

Tafasitamab/Lenalidomid gegen B-Zell-Lymphom»

Psoriasis-Arthritis

Studie: Taltz besser als Humira»
Panorama

Nachwuchsförderung

Pharmaziestudenten erhalten Carl-Friedrich-Mohr-Preis»

Saarland

Assistenzarzt soll Kinder an Uni-Klinik sexuell missbraucht haben»

Medikationsfehler

Häusliche Pflege: Die Angst vor dem Pillengeben»
Apothekenpraxis

„Nie mehr unvorbereitet in die Apotheke“

Warentest: Jedes vierte OTC-Medikament fällt durch»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»
PTA Live

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»