Stada-Gesundheitsreport

Wo Apotheker noch gefragt werden Patrick Hollstein, 15.05.2019 14:44 Uhr

Immerhin: Wenn ein neues Medikament in der Apotheke gekauft wird, lassen sich 60 Prozent beraten, die Hälfte fragt sogar gezielt nach, wie das Präparat wirkt und was die Nebenwirkungen sind. Weitere 25 Prozent fragen nach einer preiswerteren Alternative, 17 Prozent erkundigen sich vorab im Internet. 21 Prozent kennen ihr Medikament und kommen in die Apotheke, um das Produkt ohne größere Beratung zu kaufen.

Auch hier gibt es deutliche Unterschiede: In Spanien, Frankreich und Italien wird der Rat des Apothekers am häufigsten gesucht, in Russland am seltensten. Allerdings zeigt der internationale Vergleich auch, dass deutsche Verbraucher seltener aktiv nachfragen und sich eher allgemein beraten lassen.

Der Entlassung von bestimmten Medikamenten wie Kontrazeptiva und Potenzmitteln aus der Verschreibungspflicht stehen die Deutschen vergleichsweise skeptisch gegenüber: 44 Prozent befürworten einen OTC-Switch, weil sie die Rezeptpflicht für unnötig halten und glauben, dass die Verbraucher verantwortungsvoll damit umgehen können. Italien, Spanien und Großbritannien liegen ebenfalls unter dem Durchschnitt von 51 Prozent. In Polen, Belgien und Serbien steht die Mehrheit der Freigabe aufgeschlossen gegenüber.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz?»

Gematik-Personalie

Transparency International kritisiert Spahns Lobbypolitik»

Kabinett

Lambrecht (SPD) soll Justizministerin werden»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»

Koronare Herzkrankheit

Pentalong: 55 Jahre Nitropenta»
Panorama

Novum

Telemedizin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie»

WHO

Neue Kategorien für Antibiotika»

Tageseinnahmen gestohlen

Apotheker auf dem Weg zur Bank überfallen»
Apothekenpraxis

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»

Einkaufstourismus Schweiz/Deutschland

Apotheker: Baustelle bremst Grenzeinkäufer»

Hof-Apotheke Jever

Apothekerin rettet ihre PJ-Apotheke»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»