aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt APOTHEKE ADHOC, 18.10.2019 13:30 Uhr

Berlin - In Apotheken werden immer mehr Nahrungsergänzungsmittel für Kinder verkauft. Das geht aus einer aktuellen Umfrage von aposcope, dem Marktforschungsangebot von EL PATO Medien, hervor. Die befragten Apotheker und PTA gaben an, dass die Indikation „Stärkung des Immunsystems“ mit 93 Prozent am stärksten nachgefragt werde.

Nahrungsergänzungsmittel werden immer beliebter. Die Hersteller haben längst nicht nur Produkte für Erwachsene im Sortiment. Die Zielgruppe Kinder wird immer interessanter. Das bestätigt auch die „Zahl der Woche“-Umfrage von aposcope. Die Nachfrage nach Supplementen für Kinder habe in den vergangenen fünf Jahren zugenommen, gab jeder zweite Befragte (53 Prozent) an.

Den befragten Apothekern und PTA zufolge ist der Bedarf vor allem für Jungen und Mädchen im Kindergartenalter zwischen 3 und 6 Jahren (57 %) sowie für Kinder im Grundschulalter von 6 bis 12 Jahren (56 %) hoch.

Beim Einsatz rangieren zusätzlich zu Produkten zur Stärkung der Abwehrkräfte Nahrungsergänzungsmitteln für Kinder in den Indikationen „Konzentration/Aufmerksamkeit“ ganz oben. Dem pharmazeutischen Personal zufolge bestehe bei 56 Prozent ein besonders hohes Interesse nach diesen Präparaten.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Diätmittelhersteller

Verfahren gegen Almased-Chef eingestellt»

Bundesverwaltungsgericht

Schwabe entsetzt über Ginkgo-Urteil»

Lieferausfall beendet

Bei Noweda rollen die Wannen wieder»
Politik

Westfalen-Lippe

AVWL: Zum vierten Mal Klaus Michels?»

GKV-Leistungskatalog

Zolgensma: Allianz gegen Extrem-Hochpreiser»

Interview zur Kammerwahl in Hessen

Funke: Es geht nicht um Spahns Befindlichkeit»
Internationales

Großbritannien

Ärztemangel: NHS sieht Patienten in Gefahr»

Liberales Dispensierrecht gefordert

Ärzte: „Apotheken-Krise auf dem Land“»

Augenerkrankungen

Kurzsichtigkeit: Kontaktlinse für Kinder zugelassen»
Pharmazie

Sinkende Verordnungszahlen

Antibiotikaverbrauch: Info-Kampagnen zeigen Wirkung»

Schmerztherapie

Kegelschnecken-Gift statt Morphium»

Infektionskrankheiten

Antibiotika: Weniger Neueinführungen – mehr Resistenzen»
Panorama

Prävention

Griechenland: Strikte Rauchverbote und hohe Strafen»

Bundesverfassungsgericht

BtM zur Selbsttötung: Karlsruhe muss entscheiden»

GKV-Bündnis für Gesundheit

Kassen fördern Gender-Forschung»
Apothekenpraxis

Lieferengpass

Gardasil: Außendienst empfiehlt Versandapotheken»

Amtsapothekerinnen bestätigen QMS

Kölner Apotheke darf wieder Rezepturen herstellen»

Feuerwehreinsatz in Duisburg

Inhaberin (28): Chemieunfall beim Entrümpeln»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»
Erkältungs-Tipps

Übertragungswege

Verbreitung von Krankheitserregern»

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»