aposcope-Umfrage

Erkältet am HV-Tisch APOTHEKE ADHOC, 15.11.2019 12:08 Uhr

Berlin - In der Erkältungszeit klingeln die Kassen in den Apotheken – und die Mitarbeiter schniefen. Zwar härtet die Arbeit am HV-Tisch ab, ganz gefeit vor Ansteckung sind Apotheker und PTA aber nicht. Laut einer aposcope-Umfrage sind sie jedenfalls hart im Nehmen.

Laut der Befragung des Expertenpanels fallen die Mitarbeiter in Apotheken tatsächlich nur höchst selten mit einem Schnupfen aus: 1,9 erkältungsbedingte Fehltage sind es im Durchschnitt, wobei mehr als die Hälfte (54 Prozent) gar nicht ausfällt, jeder Zehnte dagegen mehr als sechs Tage pro Jahr. 88 Prozent gingen laut Befragung zuletzt trotz Erkältung zur Arbeit.

Und wie wird mit den kränkelnden Kollegen in der Offizin umgegangen? Gratis aber vermutlich unterschiedlich willkommen sind gute Ratschläge, jedenfalls sind sie weit verbreitet: 63 Prozent der PTA und 52 Prozent der Pharmazeuten geben Tipps – obwohl die kranken Kollegen ja auch vom Fach sind. 42 Prozent der Befragten gaben an, dass kranke Mitarbeiter nach Hause geschickt werden, 26 Prozent zum Arzt. In anderen Apotheken werden erkältete Kollegen von bestimmten Aufgaben befreit beziehungsweise davon ferngehalten. Aus Hygienegründen arbeiten sie mit Schnupfen nicht in der Rezeptur oder im Handverkauf.

Apotheker und PTA verhalten sich bei Erkältungen ansonsten nicht anders als ihre Kunden: 88 Prozent greifen zu OTC-Präparaten. Etwa die Hälfte verwendet Hausmittel wie Tee, Bäder oder Wickel. Ebenso viele PTA aber etwas weniger Apotheker gaben an, sich viel auszuruhen. Überhaupt sind die Apotheker nach eigener Wahrnehmung härter gegen sich selbst: 22 Prozent von ihnen gaben an, die Beschwerden einfach zu ignorieren, bei den PTA waren es nur 13 Prozent. Mit einer Erkältung zum Arzt gehen nur 2 Prozent der Pharmazeuten und 7 Prozent der PTA.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»