Nordrhein

Hausärzte-Chef Funken: Wir schreiben Arzneimittelgeschichte Lothar Klein, 06.12.2019 07:51 Uhr

ADOC: Es geht bei AMTS immer auch um das Honorar: Wer soll das bezahlen, wer erhält das Geld?
FUNKEN: Ärzte und Apotheker werden dafür honoriert werden müssen, das ist klar. Beide machen ja die Arbeit. Dafür wird es einen Verteilungsschlüssel geben. Bei gleicher Intensität Arbeit wird man das einigermaßen Pari Pari machen. Wir sehen aber vor allem bei der Einarbeitung der OTC-Medikation einen größeren Mehrwert bei den Apothekern. Darüber müssen wir noch nachdenken. Das ist noch nicht in trockenen Tüchern.

AHOC: Wie viel sollen die Kassen nach Ihrer Vorstellung für Ihr AMTS-Angebot zahlen?
FUNKEN: Wir haben den Kostenblock noch nicht festgelegt. Wir gehen aber für alle Beteiligten pro Monat von einem niedrigen dreistelligen Betrag aus. Auf Seiten der Krankenkassen gibt es ein riesiges Einsparpotenzial wegen vermeidbarer Krankenhauseinweisungen und anderer Folgen von Fehlmedikation. Wenn man alles gegenrechnet, kommt man auf einen hohen dreistelligen Betrag. Wir müssen aber die Kirche im Dorf lassen.

ADHOC: Nach Westfalen-Lippe lassen nun auch die Hausärzte in Nordrhein die apothekerliche Standesvertretung links liegen. Haben Sie Verständnis für deren Verärgerung?
FUNKEN: Wir in Nordrhein kooperieren nicht mit DocMorris. Wir verfolgen einen anderen Ansatz. Wir wollen die Apotheken vor Ort mit unserem AMTS-Projekt stärken. Wir Hausärzte gehen davon aus, dass wir die Versorgung vor Ort stemmen müssen. Dafür brauchen wir die Zusammenarbeit von Apothekern und Hausärzten in einem gemeinsamen Verbund. Das ist für beide Heilberufe von Vorteil.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»

Kundenzeitschrift „deine Apotheke“

Exklusiv: Marcus Freitag im Podcast»

Gratis zur Digitalkonferenz

VISION.A: Tickets gewinnen und dabei sein!»
Politik

„Einfach unverzichtbar“

ABDA-Kampagne: Fünf neue Motive»

Randnotiz

Mit dem Wiederholungsrezept in den Ruin?»

Dauerverordnung

Wiederholungsrezept: Der Countdown läuft»
Internationales

Regierung lässt Städte abriegeln

Italien wird Corona-Hotspot: „Pandemie nicht mehr vermeidbar“»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»
Panorama

Hanau

Mit Knabberzeug: Apotheke lässt Rezeptfälscher auflaufen»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Produktvergleiche

Apothekenberichte: Schnarchschiene trifft Massagepistole»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»

Brauchtumspflege in der Apotheke

Orden, Berliner und Dreigestirn»

Streit um Refinanzierungsvereinbarung

TI-Konnektoren: Kassen wollen zahlen, DAV widerspricht»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»