Nahrungsergänzungsmittel

Depot-Magnesium von Diasporal APOTHEKE ADHOC, 10.04.2019 08:25 Uhr

Berlin - Magnesium ist der Topseller unter den Mineralstoffen. Hersteller verdienen Millionen mit entsprechenden Nahrungsergänzungsmitteln. Magnesium Diasporal zählt zu den bekannten Marken aus der Apotheke. Protina hat zum Monatsbeginn mit Magnesium Diasporal Depot Muskeln + Nerven ein zwei-Phasen-Präparat bei stressbedingten Verspannungen auf den Markt gebracht.

Das Nahrungsergänzungsmittel ist als Tablette auf dem Markt und enthält 300 mg Magnesium in verschiedenen Verbindungen – 42 Prozent als Magnesiumcitrat, 21 Prozent als Magnesiumhydroxid und 19 Prozent als Magnesiumcarbonat. Das Mineral soll zu einer normalen Muskelfunktion beitragen. Außerdem ist ein Vitamin B-Komplex bestehend aus den Vitaminen B1, B2, B6 und B12 enthalten, der die normale Nervenfunktion unterstützen und zu einem normalen Energiestoffwechsel beitragen soll.

Die Depot-Tabletten besitzen eine Sofort- sowie eine Langzeitwirkung und sollen einmal täglich vor einer Mahlzeit eingenommen werden. Das Präparat ist zum Patent angemeldet und setzt in der Sofort-Phase schnell-aktives Magnesium sowie B2 und B12 frei. In der Langzeitphase werden die Vitamine B1 und B6 sowie speziell retardiertes Magnesium zeitverzögert über mehrere Stunden freigesetzt. „Die Freisetzung entspricht der menschlichen Physiologie“, schreibt Protina. „Für vitale Muskeln und entspannte Nerven.“

Das Muskel- und Anti-Stress-Mineral ist das vierthäufigste Kation im menschlichen Körper und zu etwa 95 Prozent intrazellulär zu finden. Mehr als die Hälfte befindet sich in den Knochen und etwa 30 Prozent in den Muskeln. Im Falle eines Mangels kann der Körper auf die oberflächlichen Apatitkristalle der Knochen zugreifen. Aufgenommen wird Magnesium durch passive Diffusion im oberen Dünndarm. Zugeführt werden sollen Nahrungsergänzungsmittel bei einem Mangel, der von unspezifischen Symptomen wie etwa Erschöpfung, Konzentrationsschwäche, Krämpfe, Muskelzuckungen, Depression oder neuromuskulärer Erregbarkeit gekennzeichnet sein kann. Das Bundesinstitut für Riiskobewertung (BfR) empfiehlt eine tägliche Zufuhr von 250 mg aufgeteilt auf zwei Gaben. So können unerwünschte Wirkungen wie Durchfälle verringert und die Resorption gesteigert werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Konsumgüterkonzerne

Ex-Bayer-Chef verlässt Unilever überraschend»

Generikakonzerne

Pfizer/Mylan recycelt Viatris»

Meerwasserprodukte

Kosmetik vom Nordsee-Apotheker»
Politik

E-Rezept

DAV-Pilotprojekt: Noventi fühlt sich ausgebootet»

Feste Preise sichern Vielfalt

Buchpreisbindung: Gut für Leser, gut für Autoren, gut für Läden»

Bericht von SZ und NDR

Internes Gematik-Papier: Sicherheitslücken bei vielen Praxen»
Internationales

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»

Entlastung von Pharmazeuten

Stanford: Roboter betreiben Krankenhausapotheke»

Neues Logistikzentrum

Phoenix investiert Rekordsumme»
Pharmazie

Asthma

Fasenra: Jetzt auch im Autoinjektor»

Schmerzentstehung

Forscher entdecken neues Schmerzorgan»

Wadenkrämpfe

Chininsulfat: Eingeschränkt durch Leitlinie?»
Panorama

Rettung in letzter Minute

Einzige Apotheke in Ostenfeld bleibt»

DHL-Erpresser

Apotheken-Bombe: Ermittlungen sollen eingestellt werden»

Apothekenjubiläum mit Spendenaktion

Apothekerin zeigt Herz für kranken Jungen»
Apothekenpraxis

Abmahnwelle

Bodybuilder zerrt Versandapotheken vor Gericht»

„Medizinischer Notstand“

Niemegk: Bevölkerung demonstriert für Apotheke»

„Apotheker für die Zukunft“

Merkel zeichnet Kiefer aus»
PTA Live

Ausbildungsdauer

PTA-Reform: 2028 wieder auf dem Prüftstand»

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»