Neurodermitis

Bei Eucerin ist der Affe los APOTHEKE ADHOC, 26.02.2019 08:55 Uhr

Berlin - Kuscheln statt Kratzen: Neurodermitis zählt zu den häufigsten Krankheiten im Kindesalter. Etwa 20 Prozent der Kinder unter drei Jahren leiden an der chronisch verlaufenden entzündlichen Hauterkrankung. Für die kleinen Patienten hat Eucerin (Beiersdorf) jetzt einen kuscheligen Markenbotschafter, den Affen Anton.

In den Apotheken ist seit 11. Februar der Affe los. Seit etwa zwei Wochen gibt es beim Kauf von zwei Produkten der Serie AtopiControl den Kuschelaffen Anton gratis dazu. Das Kuscheltier mit integrierter Rassel wurde in Zusammenarbeit mit Sigikid entwickelt und soll den Kindern Freund und Kuschelpartner sein. „Anton macht Mut, tröstet und bringt Kinder mit seiner fröhlichen Art auf andere Gedanken“, schreibt Beiersdorf.

Der Affe soll die Kinder vom Kratzen abhalten und kann von den Eltern zum Ablenken beim Eincremen eingesetzt werden. Den Namen hat Anton von PTA erhalten. Der Kuschelaffe hat einen eigenen Internetauftritt und klärt in animierten Bildergeschichten über das Leben mit Neurodermitis auf. Dabei stehen Anton die kleine Patientin Emma und Apothekerin Laura Schmid zur Seite.

Beiersdorf hat mit AtopiControl eine Pflegeserie für die Neurodermitishaut auf dem Markt. Das Sortiment umfasst Produkte für die schubfreie und die akute Phase. Als Basispflege sind Lotion, Creme und Gesichtscreme geeignet, im Falle eines Schubs kann die Akutpflege-Creme auf die juckenden, entzündeten Hautstellen aufgetragen werden. Die Produkte können ab einem Alter von drei Monaten aufgetragen werden. Außerdem gehören das Anti-Juckreiz Spray, das erst für Kinder ab drei Jahren empfohlen wird, sowie eine Handcreme und ein Dusch- und Badeöl zum Sortiment. Eucerin setzt bei den Produkten auf Licochalcone A als Antioxidans und hautberuhigenden Inhaltsstoff und Gamma-Linolensäure zur Stärkung der Hautbarriere.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Interner 10-Punkte-Plan

Noventi bündelt Außendienst»

Führungswechsel

Menarini ernennt neue CEO»

Ende 2021

Astra-Zeneca schließt Produktion in Wedel»
Politik

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»

Adexa zum PTA-Gesetz

„Bürokratisch und völlig realitätsfremd“»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Polypille zur Primärprävention?»

Lieferengpässe

Jodthyrox fehlt noch bis März»

Aktinische Keratose

Bepanthen unterstützt Laserverfahren»
Panorama

151. Apotheken-Geburtstag

„Vertrauen und Empathie kann das Internet nicht leisten“»

Bundeszentrale

Pille und Kondom meistgenutzte Verhütungsmittel»

Digitale Beratungsgespräche

Apotheker sollen „agieren statt reagieren“»
Apothekenpraxis

WIRKSTOFF.A

Let's talk about Homöopathie»

Länderkammer

Bundesrat: Mehrheit für Rx-Versandverbot»

Retouren

Sanacorp verlangt Kühlprotokolle»
PTA Live

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»